Welche Reiseroute würdet ihr vorschlagen (Thailand während Monsun)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fuer einen Badeurlaub kommen im August/September eigentlich nur die Inseln im suedlichen Golf in Betracht (Samui, Phangan, Tao), evtl. auch noch die Festlandkueste am Golf ab Cha-Am und weiter suedlich. Ueberall sonst ist das Schlechtwetterrisiko dann viel zu hoch (nicht nur Regen sondern auch die damit verbundenen Begleiterscheinungen wie beispielsweise aufgewuehltes Meer).Eine "Kulturrundreise" (Zentral- und Nordtthailand) ist grundsaetzlich auch waehrend der Regenzeit moeglich. Man wird dann halt oefter richtig nass (Vorsicht mit Klimaanlagen, besonders in Bussen!) und es kommt gelegentlich zu witterungsbedingten Behinderungen im Strassen- und auch im Schienenverkehr (Ueberflutungen, Unterspuelungen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für eure Tipps, ich habe mir das so vorgestellt:

25.08.2015

Dienstag

Ankunft BGK 18:05

26.08.2015

Mittwoch

Bangkok

27.08.2015

Donnerstag

BGK - Ayutthaya - Samut Songkram - BGK

28.08.2015

Freitag

BGK - Uthai Thani - Phitsanulok

29.08.2015

Samstag

Phitsanulok - Sukhothai

30.08.2015

Sonntag

Sukhothai - Chiang Mai

31.08.2015

Montag

Chiang Mai

01.09.2015

Dienstag

Ausflug Elephant Nature Park

02.09.2015

Mittwoch

Chiang Mai - Khao Sok Nationalpark

03.09.2015

Donnerstag

Khao Sok Nationalpark

04.09.2015

Freitag

Khao Sok Nationalpark - Koh Samui

05.09.2015

Samstag

Koh Samui

06.09.2015

Sonntag

Koh Samui - BGK

07.09.2015

Montag

Abflug BGK

Wäre das so möglich und lohnt sich der Khao Sok Nationalpark?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kartoffel
15.06.2015, 15:48

Also mir wäre es für 2 Wochen zu viel, da du ja auch die ganzen Transfers von der Zeit her mit einplanen musst. M.M. nach müsstes du da viel fliegen, wenn du Thailand nicht nur aus Bus und Bahn sehen willst :D Aber wie gesagt nur meine Meinung

0
Kommentar von ManiH
15.06.2015, 15:58

Empfehle dir diese Frage nochmal separat zu stellen!

0

Also ich würde empfehlen dir wie eine Art "Reise - Pakete" zu erstellen, von dem was du gerne sehen würdest und dann vor Ort zu schauen wie in den einzelnen Regionen das Wetter ist.  

War bisher nur in der Regenzeit in Thailand unterwegs und hatte nie größere Probleme mit dem Wetter, man muss halt etwas flexibel sein.

Mögliche Routen wären z.B. 

  • Bangkok + Chiang Mai + Koh Chang 
  • Golf von Thailand ( Samui etc.)
  • Bangkok + Kanchanaburi + Khao Yai 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das erschreckende Wort "Monsun" durch Wind ersetzt, bist du der Realitaet schon sehr nahe.

Hier ein Link, mit dem du die Wettersituattion fuer ganz Thailand ermitteln kannst. Der Link ist als Beispiel fuer Hua Hin gesetzt.

http://www.holiday-weather.com/hua_hin/averages/

Und was das Schreckens-Szenario von Cavemann anbelangt, muss ich zugeben, dass das alle paar Jahre einmal eintreten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caveman
10.06.2015, 07:57

Welches Schreckensszenario?

Zeitweise ueberflutete Strassen und unterspuelte Bahndaemme sind doch kein Schreckensszenario sondern ganz normale Situationen, zu denen es waehrend der Regenzeit jedes Jahr mehrfach und an den verschiedensten Orten kommt. Voellig normal und ueberhaupt nicht aussergewoehnlich.

2

Was möchtest Du wissen?