Welche Pisten der 5 Tiroler Gletscher sind gerade für blutige Anfänger gut geeignet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde ihr ja da die beiden Skigebiete Kaltenbach-Hochzillertal und Hochfügen empfehlen (sind ein Verbund, man kann also von einem zum anderen Gebiet per Ski wechseln)

Haben beide normalerweise bis in den Mai hinein Betrieb, eben weil sie relativ weit oben und damit auch schneesicher sind. Es gibt bei beiden auch nette flache Hänge, an denen es sich gut lernen läßt, haben aber auch die Möglichkeit, mit zunehmendem Können weiter hoch zu fahren und die anspruchsvolleren Pisten zu geniessen.

Hochfügen hat nur den Nachteil, dass es sein kann, dass die Strasse gesperrt wird wegen Lawinen. Nachdem man aber auch die Skiverbindung von Kaltenbach rüber hat, ist die ideale Anfahrt nach Kaltenbach und dann mit der Doppel-Gondel rauf.

Vom Hintertuxer Gletscher würde ich abraten, denn wenn da so ein Haufen Cracks unterwegs sind, dann hat die Chefin bestimmt nicht viel Spass als blutige Anfängerin. Ausserdem stell ich es mir greislig vor, wenn überall die Strecken für die Trainings abgesperrt sind.

Viel Spass und Erfolg beim Skifahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Es hat sich herumgesprochen, dass die besten Pisten Österreichs derzeit im hintersten Zillertal zu finden sind. Am Hintertuxer Gletscher trainieren derzeit Teams aus 51 Nationen. Die Weltcupteams aus Österreich, Norwegen, Schweden, Kanada sowie das italienische Weltcupteam der Herren perfektionieren ihre Läufe auf den selben Pisten......." wenn das schick genug für deine Chefin ist, dann lade dir doch einmal die Broschüre herunter, darin findest du alle Informationen die du brauchst: http://www.tirol.at/de/digitale-broschueren-771785/5-tiroler-gletscher-hoeher-ist-besser-819274.html?_lbCall=ta07_e2_lightbox_detail

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blutiger Anfänger und Gletscher-Skifahren passt irgendwie nicht zuammen. Hauptsache ist doch erst mal, dass sie unbeschadet einen nicht zu steilen Hang runterkommt. Wenn Du aber im Netz Tirol und Gletscherskifahren eingibst, bekommst Du sehr viele Ergebnisse. Da gibts, egal wo, auch ganz schicke Hotels. Ich würde Deiner Chefin einen Après-Ski Ort vorschlagen, wo's nachts bunt zugeht, da findet sie sicher auch sonst einen knackigen Skilehrer, die auf der Piste sind meistens nur sehr gut, ansonsten oft verheiratet :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
grosseblonde 12.11.2012, 09:05

Da hast du vermutlich recht, aber es muss unbedingt ein Gletschergebiet sein, da werde ich der Chefin nicht reinreden, hast du vielleicht einen Tipp, wo ich ein Hotel suchen soll?

0
Absolutwig 12.11.2012, 12:00

na ja Gletscher und Anfänger passt eben doch zusammen.

Da die Gletscher für gewöhnlich "fliessen" ergeben sich (zumindest auf den Gletschern, auf denen ich schon war und das sind einige) eher flache Abfahrten.

Ich sehe da eher den Nachteil für die Chefin, dass die Gletscher teilweise schnell eisig werden und es sich dann gerade als Anfänger nicht mehr ganz so kommod fahren lässt.

0

In Tirol fahre ich oft vor allem wegen Skifahren. Dieses Jahr planne ich wieder Tirol besuchen. ich kann Ihnen Hotel Fuestenhof empfehlen www.fuerstenhof.at/de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?