Welche Naturbäder sollte man auf Island nicht verpassen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich kenne nur die blaue Lagune direkt bei Reykjavik. Das ist die, wo man sich den schwefelhaltigen Mineralschlamm ins Gesicht schmiert. Sieht lustig aus, wenn alle so dasitzen.

In Reykholt befindet sich die größte Warmwasserquelle der Welt, das kenne ich von Fotos, sieht wirklich spektakulär aus. Die sollte man vielleicht auch nicht verpassen. Es gibt aber überall im Land ganz versteckte heiße Quellen, zum Teil kennen die nur die Einheimischen und verraten auch nicht öffentlich, wo die sind (was ich verstehen kann). Wenn Ihr auf eigene Faust unterwegs seid, würde ich einfach die Einheimischen fragen, die Isländer sind ein sehr offenes, freundliches Volk, wenn man persönlich jemanden anspricht, rückt er vielleicht einen Geheimtip raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?