Welche Mietwagengröße ist für vier Personen mit Gepäck in den USA zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Fahrzeuge unterscheiden sich extrem von denen in Europa. Mein Tipp: nehmt zwei Mietwagen! Wenn ihr eine Rundreise machen wollt, so ist dieser Tipp durchaus ernst zu nehmen. Vier Koffer passen so gut wie nicht in den Kofferraum. Ich bin oft in den USA, im Oktober waren wir zu viert und hatten die größte Fahrzeugklasse (Luxury). Der Mietwagen war wirklich ein Schiff (Lincoln Towncar). Es war nicht möglich, vier Koffer in den Kofferraum zu bekommen. Wir haben dann etwas umgepackt und es passte (grad so). Aber unser komplettes Handgepäck musste in den Fahrgastraum zwischen die Füße und der Rückbank. Praktisch ist anders! Der Wagen sonst war sehr bequem, auch für längere Strecken.

Ein SUV hat auch einen sehr kleinen Kofferraum. Im Oktober 2009 hatten wir einen Hummer (H1 aber nur), dort passten grad zwei Koffer rein. Ein SUV (standard) ist für drei Koffer ausgelegt. Ihr bräuchtet mindestens einen "Luxury Van" (z.B. Toyota Sienna oder Chevrolet Express oder Lincoln Navigator). Bei vielen Vermietern fallen diese aber in die "Prestige Collection", was sie sehr teuer macht. Da wären zwei kleinere Fahrzeuge wirklich günstiger.

Überlegt euch das sehr gut, mit vier Personen, vier Koffern und Handgepäck (evtl. noch Laptops) in einem Mietwagen zu reisen. Wenn es nur eben ins Hotel geht, okay. Bei einer Rundreise aber der pure Horror!

Absolutwig 21.12.2010, 21:08

Also das wundert mich doch schon.

Was habt ihr denn für Koffer? Schrankkoffer??

Wir waren vor zwei Jahren in Canada zum Skifahren und da war es kein Problem im Taxi mit vier Leuten UND Gepäck unter zu kommen.

Der Taxifahrer hat einfach alles in den Kofferraum "geschmissen" und gut war. Und das Auto war auch ein Lincoln TownCar!

Auch war ich schon mit vier Leuten im California. Da hatten wir einen SUV und der hat voll und ganz gereicht.

Einen Van zu mieten ist übertrieben, kostet nur mehr Geld.

Ach noch was, wenn Ihr wirklich einen Hummer H1 hattet, dann sollte das mit dem Gepäck wirklich kein Problem darstellen. Der H1 ist die zivile Version des Militär-Hummer und der hat nun wirklich genug Platz (abgesehen davon denke ich, dass es kaum einen H1 zu mieten gibt)

Ich denke, es war eher ein H3, der von der Größe wie ein "normaler" SUV ist.

0
schmucki 09.02.2011, 00:25
@Absolutwig

In einem Punkt muss ich dir Recht geben: ich meinte natürlich H3 - H1 war ein Tippfehler. In den anderen Punkten muss ich dir widersprechen. Evtl. hat es bei euch gepasst, das mag sein. Aber ich fliege seit Jahren (sind schon Jahrzente) in die USA. Böse Überraschungen sollte man vermeiden. Koffer sind bei uns Standardkoffer, 42 x 35 x 67 cm, also 144 cm Gurtmaß. Und in den Lincoln Town Car passen vier nur absolut gequetscht rein.

0

Knackpunkt ist, wie Schmucki bereits schrieb, das Gepäck.

Die Amis bauen zwar grosse Schiffe, aber mitunter auch ziemlichen Schrott. Das merkt man dann an Kleinigkeiten wie dem Kofferraum.

Vier Erwachsenene nimmt auch (wenn Ihr keine Riesenschränke seid) ein Intermediate oder Full Size auf - aber eben nur zwei Koffer (und auch die manchmal nur mit Glück, wenn sich der Konstrukteur bei der Ladekante vermacht hat).

Van wäre eine Alternative, die bieten auch eine schöne Sitzposition. Sonst hilft nur Gepäck auf kleine Einheiten verteilen, die sich besser laden lassen (beisst sich aber meist mit dem Flug), oder in der Tat zwei Autos.

2 Fahrzeuge mittlerer Größe bedeuten ca. 22 Liter Benzinverbrauch pro 100 km. Ein SUV ist erstens günstiger in der Miete als 2 Fahrzeuge, zweitens verbraucht er ca. 17 Liter, somit ist er auch günstiger im Verbrauch. Man hat natürlich mehr Flexibilität mit 2 Fahrzeugen, aber ein Trailblazer von Chrysler ist ein wunderbares Fahrzeug, bequem, mit viel Platz auch für die Koffer. Alamo bietet ihn an, ich würde mal nachfragen.

Ich komme gerade aus den USA zurück und kann dir nur raten einen Standard SUV oder einen Van zu nehmen. Die SUVs weichen größenmäßig oft ganz schön ab, wir hatten dieses Mal einen besonders großen Wagen in den locker 4 große Koffer und sonstiges Gepäck gepasst haben.

schmucki 15.12.2010, 09:12

Anhand deiner Aussage "Wir hatten dieses Mal..." weisst du doch sicher selber, dass man nie im Vorfeld sagen kann was man für ein Fahrzeug bekommt. Dies entscheidet sich immer erst vor Ort. Standard-SUV's sind nur für drei Koffer ausgelegt. Wenn mehr reinpassen, so ist dies Glück bzw. Zufall. Als Empfehlung ist diese Kategorie wirklich nicht geeignet...

0
Absolutwig 21.12.2010, 21:12
@schmucki

Wenn Du den Wagen am Flughafen abholst, kannst Du Dir normalerweise das passende Auto im Parkhaus aussuchen.

Ist anders wie bei uns. Du mietest nur die Klasse, gehst dann mit der reservierung zum Counter und dann ins Parkhaus.

Dort stehen dann die diversen Autos der einzelnen Klassen aus denen Du Dir Deinen Favoriten aussuchen kannst. Da kannste dann auch gleich testen, ob alles Gepäck reingeht. Wenn nicht, dann weiter zum nächsten Auto.

Ob Du das richtige Auto lt reservierung ausgesucht hast, wird an der Ausfahrt kontrolliert und dann erst geht die Schranke auf.

0
schmucki 09.02.2011, 00:27
@Absolutwig

Das System ist mir wohl bekannt und geläufig. Aber es ist eben nicht bei allen Autovermietungen so. Es kommt auf die Vermietung und den Flughafen an. Es lässt sicht also im Vorfeld nicht so einfach sagen. Außerdem kann man sich natürlich nur sein Fahrzeug innerhalb der Klasse aussuchen. Wenn dann das Gepäck nirgends passt, hat man ein Problem. Dann hilft nur ein (sehr teures) Upgrade vor Ort. Als wir "Luxury" gebucht hatten, gab es zwar sieben Autos zur Wahl, aber sechs davon waren "Lincoln Town Car" und ein "Cadillac DTS" (der kleiner war als der Lincoln).

0

Was möchtest Du wissen?