Welche Medikamente nehmt ihr mit/darf man mitnehmen?

3 Antworten

Hi lieber Hannes,

also generell kann man Medikamente in andere Länder auch in die USA mitnehmen, allerdings sollte man immer die Menge beachten. Gut ist auch, wenn man die Originalpackung mit dabei hat. Ich habe mir bei meiner letzten USA Reise in ein kleines Täschchen Antihistamin und Schmerztabletten lose mitgenommen, das wurde natürlich kontrolliert :) Zu Glück konnte man den Aufdruck hinten noch lesen. Ich habe meistens außer dem bereits genannten noch OPC Tabletten mit, die wirken bei mir bei vielen Problemchen (vitaminexpress.org/de/opc) und ansonsten hoffe ich, dass ich keine Medikamente benötige. In den USA bekommt man ja viele Medikamente, nur haben die dort leider nicht so gute und strenge Prüfungskommissionen wie wir in Europa. Eine Kollegin welche in der Pharmaindustrie arbeitet hat gemeint, dass ich von den Medikamenten in den USA, wenn es möglich ist, lieber die Finger lassen soll. Da ich ohnehin kaum und nur ungern Medikamente nehme, ist mir das relativ leicht gefallen!

Ich wünsche dir schon jetzt eine unvergessliche Reise!

Gabriella

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wieder mal ein hübscher Werbelink. Dessen ungeachtet ist die Behauptung, es gäbe dort weniger strenge "Prüfungskommissionen" so schlicht falsch. Schon wegen strenger Haftungsregeln sind die Pharmakonzerne am us-amerikanischen Markt von sich aus sehr bemüht, sich solchen nicht auszusetzen. Wenn ein Medikament in den USA einsetzbar ist, wird es für die Konzernen an anderen Märkten also sogar einfacher.

1
@tauss

Ach ja und worauf beruht deine "Erfahrung" mit der Prüfungskommission??! Die Kollegin von der ich gesprochen habe, hat einen sehr hohen Posten inne und lässt Medikamente am Markt zu und nicht nur in Deutschland, sondern sie reist oft auch nach Brüssel. Ihr vertraue ich da auf jeden Fall!
Allerdings würde mich deine Quelle sehr wohl interessieren!

0
@GabriellaDeceri

Ich hatte mal beruflich mit Pharmaforschung zu tun ;) Das Zulassungsverfahren in den USA beginnt früh und die FDA hat ein strenges Prüfverfahren.

0

Wenn du auf rezeptpflichtige Medikamente angewiesen wirst, würde ich ein Schreiben vom Arzt mit nehmen. Da kann man sich Vordrucke im Internet suchen.

ansonsten wie schon geschrieben wurde, Handelsübliche Mengen mit nehmen und gut ist.

um welche Medikamente handelt es sich denn?

Es gibt beim ADAC ein Formular, in das Du Deine verschreibungspflichtigen Medikamente eintragen kannst und der Arzt bestätigt das mit Unterschrift und Stempel. Medikamente müssen aber in der Schachtel originalverpackt sein. Einfache Sachen bekommst Du in jedem Drugstore rezeptfrei. Medikamente sind aber teurer als hier.

Naja rezeptpflichtige Medikamente bekommst da eh nicht und z.b. Ibuprofen um co ist dort wesentlich gü als ihr.

0
@Nightwish80

Doch, doch - man bekommt auch rezeptpflichtige Medikamente, dafür gibt es in den Drugstores extra Abteilungen. Entweder die haben die Originalmedikamente oder sie schauen, wie bei uns auch in der Apotheke, was es für ein passendes Äkquivalent geben könnte. Die können jedoch deutlich teurer sein als hier. Mit den üblichen Schmerzmitteln etc. hast Du aber recht, die sind in der Regel deutlich günstiger als hier.

1

Was möchtest Du wissen?