Welche Krankenkasse zahlt die meisten Impfungen für Reisen in tropische Länder?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor die gute Nachricht kommt, erstmal was Allgemeines:

Seit Anfang 2007 sind alle Krankenkassen verpflichtet, die durch die Impfkommission / Robert-Koch-Institut empfohlenen Impfungen zu bezahlen und nur diese! Alle empfohlenen Impfungen gelten bundesweit einheitlich und die Verpflichtung zur Übernahme gilt für alle Krankenversicherungen.

Schutzimpfungen für Urlaubsreisen sind hiervon explizit ausgenommen!

Sie gehören ausdrücklich nicht zum Katalog der Schutzimpfungen, die als Pflichtleistungen bezeichnet wurden.

Es ist also reine Kulanz, wenn solche Impfungen übernommen werden - einen Anspruch hierauf hat man nicht - denn die Reise ist ja ein Privatvergnügen und die Kosten hierfür kann man nicht auf die Allgemeinheit "abwälzen" (so die Argumentation ...auch wenn jeder Krankenkassenbeitraäge fleissig zahlt) Übrigens stellen sich die privaten KV`s oft genauso an ( wenn nicht noch schlimmer...).

Übernehmen müsste die KV die Impfungen nur dann, wenn Du z.B. als medizinisches Personal Kontakt zu potentielle Erkrankten oder Risikogruppen hast (das gilt z.B. für Ärzte vieler Bereiche und z.B. Hepatitis Impfungen)

ABER ( und jetzt kommt die gute Nachricht ;o)) :

Einige Krankenkassen erstatten diese Reise-Impfungen auf Kulanzbasis und zwar gibt es beim reisemedizinischen Centrum (crm) eine Liste ( allerdings weiss ich nicht, inwieweit sie regelmässig aktualisiert wird und ob evtl. manche Leistungen aktuellen Sparmassnahmen zum Opfer gefallen ist) aber hier ist die Liste der Krankenkassen, die Reiseimpfungen zumindest teilweise übernehmen:

http://www.crm.de/krankenkassen/index.html

Ich würde sicherheitshalber aber vor einem potentiellen Vertragsabschluss nochmal anfragen, ob die Angaben noch Bestand haben.

Unsere PKV ( Allianz ) übernimmt z.B. keinerlei Impfungen für Reisen...

Gute Reise!

Bei den gesetzlichen Krankenkassen übernimmt auf jeden Fall die BKK Heilberufe solche Impfungen, da kann man auch Mitglied werden, wenn man nicht selbst in einem solchem Bereich tätig ist(also nicht nur für Krankenschwestern bzw. Gesundheits-und Krankenpfleger, wie es neuerdings heisst)! Und bei den privaten die Hallesche Nationale PKV!

Was möchtest Du wissen?