Welche Kosten entstehen, wenn man im Ausland auf dem Handy mit dort gekaufter Sim angerufen wird?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese Frage kann ich Dir aus vieljähriger Erfahrung beantworten, da ich unsere deutsche Festnetznummer immer auf mein Handy mit amerikanischer " prepaid"-Simkarte nachschalte. In den früheren Jahren habe ich dazu aus dem Internet ( Sparvorwahlen fürs Ausland) eine kostengünstige Nummer ( möglichst ohne Tarifansage) ausgesucht und in das Nachschaltung-Procedere vor die USA-Handynummer: z.B.: 001 (für USA) 239 (für Florida) dann die Handynummer der Simkarte z.B.: 297 5555 eingegeben. Bei der Sparvorwahl z.B.: 01096 kosteten dann die Verbindungsminuten von Deutschland nach Florida 1,9 ct/Minute. Seit die Telekom für einen monatlichen Aufpreis von ca. 3,60 Euro über der deutschen Flatrate für Telefon und Internet eine kostenlose Verbindung in 18 Länder ( USA eingeschlossen) anbietet, kosten Gespräche meiner Freunde zu mir in die USA nur noch die Tarife der Telekom für Gespräche innerhalb Deutschlands.

Wenn Deine Freunde allerdings Deine USA-Simkarte von ihren Handys anrufen wollen, (dafür gibt es keine Sparvorwahl-Nummern, die im Übrigen nur bei Telekomkunden funktionieren)dann kostet es richtig viel Geld. Zu den Kosten der Handy-Gesellschaft kommen dann noch die Roming-Gebühren in den USA, die bei den örtlichen Gesellschaften unterschiedlich hoch sind.

Deshalb sage Deinen Freunden, die Dich anrufen möchten, sie sollten nur über Festnetztelefone der Telekom bei Dir anrufen. Gib Ihnen die aktuellen preiswerten Sparvorwahlnummern mit Gebührenansage,( Google mal schön unter "Sparvorwahlen" oder kauf Dir eine Computerbild, darin werden alle 14 Tage die zwei günstigsten Rufnummern gezeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KallePlus 02.03.2011, 09:44

Boah, ist das kompliziert... Trotzdem natürlich danke!

0

Es ist wahrscheinlich sehr teuer ;-) Darum unbedingt eine Vorwahl im Internet raussuchen, dann weiß man was man hat. Schau doch mal bei tarif4you.de Da findest du wirklich spottbillige Angebote überall hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo KallePlus,

das kann man so pauschal nicht beantworten.

Wenn Dein Anrufer in Deutschland z.B. Festnetzkunde bei der Telekom ist, kann er Call by Call nutzen. Einen Link mit Tarifen findest Du z.B. hier:

http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

Wenn Dein Anrufer aber mit einem Handy telefoniert, hängt’s vom jeweiligen deutschen Provider ab. Da gibt’s mittlerweile etliche, die einheitliche Tarife für alle Länder in der EU haben. Ausserdem gibt es Sondertarife für alle möglichen Länder.

Wichtig sind 2 Dinge:

Mit welchem Anbieter telefoniert der Anrufer?

In welches Land telefoniert er?

Du als Angerufener mit einer Prepaidkarte des Landes bezahlst für den Anruf gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gilt der Preis der Sim-karte...Beispiel:

Ich besitze eine ungarische Simkarte.Jeder Anrufer bezahlt also die Gebühren für ein Gespräch nach Ungarn,ich nichts.

Habe ich meine deutsche Simkarte im Handy bezahlt der Anrufer das Gespräch nach Deutschland und ich die Roaminggebüren dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

natürlich hängt das vom Anbieter der SIM ab. Deswegen wird Dir auch niemand eine Auskunft dazu geben können bevor Du nicht sagst wohin Du fährst.

bye Rolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
moglisreisen 01.03.2011, 19:51

Hä??? Wieso hängt das vom Anbieter der SIM im Ausland ab? Ausschlaggebend sind doch die Kosten, die hier aus Deutschland für den Anrufer anfallen. Das war doch die Frage. Und soweit ich weiß, gibt`s da mittlerweile auch einheitliche Preise (egal, welcher Anbieter). Aber da kenne ich mich auch zu wenig aus. Aber eins ist sicher: Das hat nichts mit der SIM zu tun.;-)

0
Maxilinde 01.03.2011, 21:42
@moglisreisen

doch,für den Anrufer ist es ein Unterschied ob er eine Deutsche oder ausländische SIM anruft.Der weiss doch nicht das Du mit deiner deutschen Sim im Ausland bist,wird also immer einen Gepräch innerhalb D bezahlen,Du den Rest.Wenn er die ausländische Sim anruft wählt er ja auch die Landesvorwahl....und zahlt das natürlich

0
moglisreisen 02.03.2011, 12:07
@Maxilinde

Ok, haben aneinander vorbeigeredet... Der Fragesteller fragte: "Wenn er sich im Ausland eine SIM kauft..." Und ich wollte nur sagen, dass dem Angerufenen im Ausland keine Kosten entstehen und deshalb hat es auch nichts mit der im Ausland gekauften SIM zu tun...;-)

0

Was möchtest Du wissen?