Welche kleine Insel an der Algarve ist einen Tagesausflug wert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

die Inseln liegen oestlich von Faro, der Districthauptstadt der Algarve, wo auch der Airport ist. Ich empfehle Euch die Inseln Culatra und Armaona. Selbst im Hochsommer findet man hier an den kilomteterlangen Straenden ein einsames Plaetzchen. Die Inseln sind sehr flach, im Wasser davor sind bei Ebbe oft Sandbaenke, hinterm Strand meist schoene Duenen.

Essen und trinken sollte man mitnehmen, da die Versorgung sehr eingeschraenkt ist, es gibt auch keinen Autoverkehr auf den Inseln. Ihr erreicht die Inseln, wenn Ihr nach Olhao fahrt (10km oestlich von Faro). Da in der Naehe des ostendes der Hafenpromenade parken und zu der kleinen Bude am Ostende der hafenpromeade gehen, wo die Tickets fuer die Faehren verkauft werden. Ein Ticket hin und zurueck (ide e volta) kostet so um 3,- EUR pro Person. Der Ableger der Faehren ist 100m dahinter, sie fahren so alle halbe Stunde in der Hochsaison.

Rudi

Leuchtturm Ilha Culatra - (Insel, Empfehlung, Portugal) Strand Culatra - (Insel, Empfehlung, Portugal) tote Schildkroete auf der Insel - (Insel, Empfehlung, Portugal) Hafenmole Culatra - (Insel, Empfehlung, Portugal) Strandgut Culatra - (Insel, Empfehlung, Portugal) Strand Ilha Culatra - (Insel, Empfehlung, Portugal) Lagunenseite der Insel - (Insel, Empfehlung, Portugal)

Die Inseln im Naturschutzgebiet Rio Formosa sind ein großes Erlebnis und von Olhao, Tavira und Faro per Fähre leicht zu erreichen. Je nachdem, wo ihr startet, könnt ihr ruhig den Empfehlungen der Einheimischen folgen. Um einen ganzen Tag zu verbringen, ist eine Insel mit etwas Infrastruktur (Strandbar, Dorf) vielleicht eine gute Wahl, z.B. Culatra. An den Stränden vor Tavira findest du wunderschöne große Muscheln. Wenn die Fischer spätmorgens vom Meer zurück kommen, könnt ihr den frischesten Fisch aller Zeiten essen.

Was möchtest Du wissen?