Welche Karibikinsel ist noch recht untouristisch und für einen Urlaub im November zu empfehlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Ricola

Da kann ich Dir Cat Island, Bahamas sehr empfehlen! Traumhafte Strände, schöne Schnorchelbuchten, tolle Tauchplätze, direkten Kontakt mit den Einheimischen, etc! Diese Insel hat nur 1600 Einwohner und max. 20 Hotelzimmer auf der ganzen Insel, ist also absolut untouristisch!!!

Wir waren im Mai nach unserem Florida-Roadtrip eine Woche da und waren absolut begeistert! Auch von unserem Resort. Siehe Link. Es nennt sich zwar Resort, hat aber nur 5 Bungalows! Hier wird der Gast wirklich verwöhnt, aber auf eine unkomplizierte und vor allem ungezwungene Art.

http://www.cat-island-holiday.com/

Viele Grüsse,

Bieneee

Morgen,

ich war schon in der Karibik mehrmals. Die Inseln wie Bahamas, Jamaica und Martinique haben mir sehr gut gefallen und sind relative ruhig. Über Karibik Inseln kannst du viele Seiten, wie z.B http://www.karibikurlaub.de auf dem Internet finden.

LG, Anke

Da fällt mir spontan Haiti ein. Untouristischer gehts wohl nimmer. Das hat allerdings auch seine Gründe... Wer dennoch abenteuerlustig genug ist, kann da, entsprechende Risikobereitschaft vorausgesetzt, einen tollen Urlaub erleben. Eine Kollegin von mir hat das vor einigen Jahren als Frau allein gemacht. Sie hat sich einen einheimischen Guide gemietet (anders dürfte es auch nicht gehen) und die Insel bis in die hintersten Winkel erkundet und von diesem Urlaub voller Begeisterung erzählt. Von den politischen und daraus resultierenden sozialen Verhältnissen abgesehen, muß das eine wunderschöne Insel bzw. ein wunderschönes Land sein.

Was möchtest Du wissen?