Welche ist die "grünste" Stadt in Deutschland - wo gibt es die größten und schönsten Parks?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo eulebeule,

dann komm nach H A M B U R G !

Hier gibt`s viele, tolle, grüne Parks. Da fällt mir als erster der riesen Stadtpark in Winterhude ein. Dort wird im Sommer Sport getrieben, gegrillt, musiziert. Ach ja, und Konzerte kannst du auch ganz kostenfrei mithören - wenn du dich in die Nähe der "Stadtparkbühne" setzt.

Dann rund um die Alster, der Jenischpark, der Hirschpark in Blankenese (wuchtiger, uriger Baumbestand), das Niendorfer Gehege, Planten un Blomen in den Wallanlagen mitten in der City, der Haynspark usw. usw. Also wenn Hamburg eins - neben vielen, vielen anderen schönen Dingen ist, dann ist diese Stadt GRÜN!:-)

Auch wenn ich hier allein auf weiter Flur bin: Berlin! Es gibt sogar ein Berliner Waldwanderbuch. Viel Grün und viel Wasser. Sowohl in der Stadt wie auch im Umland.

Freiburg! Die Stadt hat den wunderschönen Schlossberg, der direkt an die Altstadt angrenzt, es gibt den Stadtgarten, den kleinen Park des Colombischlössles, den Eschholzpark, den Seepark... und natürlich das Ufer der Dreisam. In Freiburg findet man wirklich überall ein grünes Fleckchen, da muss man gar nicht weit gehen.

Hamburg!!!! Und das sag ich jetzt nicht aus reinem Lokalpatriotismus ...hehe. Allein Planten un Bloomen und die Ele bietet Grünflächen die für ein halbes reichen! Ansonsten ist wirklich München oder Oberfranken seeeehr grün!

Also der Englische Garten in München gehört zu den grössten Parkanlagen der Welt.

Du findest dort alles, Gewimmel aber auch Deine Ruhe, Biergärten, Platz zum Inlineskaten, Enten zum füttern, Wasser zum Baden oder Wasser zum Paddeln auf dem Kleinhesseloher See.

Also ich finde München eine geniale und sehr grüne Sommerstadt!

Zumal wir natürlich noch andere Grünflächen haben....;-)

Roetli 05.07.2011, 15:08

Genau - neben dem Englischen Garten und vielen kleineren Parks auch noch den ausgedehnten Olympiapark, den West- und Südpark und die Kombination Nymphenburger Schloßpark/Botanischer Garten, alles sehr zentrumsnah und verkehrstechnisch super angebunden! Und dazu die vielen Biergärten überall im Stadtgebiet nicht zu vergessen - wo für Seele und Leib :-) gesorgt wird :-)!

0

Ja, Hamburg auf jeden Fall aber auch Muenchen mit dem Hofgarten, dem Englischen Garten und den Isarauen z.B.!

Ich kann nur sagen komm nach Stuttgart. Denn hier gibt es sehr viele große Parkanlagen. Als erstes wäre das "Grüne U" zu nennen. Dies ist eine acht Kilometer lange Erlebnis- und Erholungslandschaft und faßt die Schloßgartenanlagen sowie den Rosensteinpark mit seinem prachtvollen alten Baumbestand, den Leibfriedschen Garten, den Wartberg und den Höhenpark Killesberg zusammen. Die öffentlichen Parks und Erholungsanlagen nehmen eine Fläche von ca. sechs Quadratkilometer ein. Der Rot- und Schwarzwildpark, die Wilhelma mit ihren Gärten, die Parkanlage Villa Berg, der botanische Garten der Universität Hohenheim, der Weißenburgpark, die Karlshöhe, und, und, und.

Ich stimme moglisreisen voll zu, dass Hamburg besonders grün ist und mit Elbe und Alster und vielen Kanälen in einem heissen Sommer auch viel Wasser zu bieten hat.

Dresden: Die Elbwiesen die sich durch die gesamte Stadt ziehen,dazu der große Garten,grüne Villenviertel und die Dresdener Heide

Dresden von den Elbsch - (Deutschland, Städtereise, Natur)

In Hamburg sollte man auch den Ohlsdorfer Friedhof mit einbeziehen, der größte Parkfriedhof der Welt.

moglisreisen 06.07.2011, 20:05

Auf jeden Fall!:-)

0

In Frankfurt/M. gibt es sehr viele Parkanlagen und das gesamte Mainufer "hibb de Bach und dribb de Bach" ist sehr schön.

dorle48 06.07.2011, 09:45

nicht zu vergessen den Palmengarten und den Stadtwald!

0

Düsseldorf und Essen sind auch sehr grün.

Düsseldorf: mehrere Wälder -Seen -div. Stadtparke ...und die Rheinwiesen links- und rechtsrheinisch

Essen kenne ich nicht so gut, aber habe öfter gelesen, dass sie zu den grünsten Städten Deutschlands zählt!

Was möchtest Du wissen?