Welche Inseln im Mittelmeer sind idyllisch und Tourifrei?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schließe mich der vorigen Antwort an und empfehle z. B. Tilos (Anreise über Rhodos, evtl. Zwischenübernachtung dort, weiter für ca. 1 Stdt. mit Katamaran o. Fähre, je nach Saison, alles sehr unkompliziert). Übernachtungs-Tipp: dort nicht im erst in den letzten Jahrzehnten entstandenen Hafenstädtchen Livadia, sondern in Megálo Chorió! Beim googeln findet man traumhafte Übernachtungsmöglichkeiten. Der Ort ist Griechenland pur, wie ich finde ein echter Geheimtipp. Tilos hat viele Ziegen, kleine Dörfer, fantastische Tavernen, wenig Touristen, die aromatischsten aller Kräuter und ein unglaubliches kleines Museum in dem die historischen auf der Insel gefundenen Elefantenknochen ausgestellt sind. Ich war zutiefst beeindruckt! Hätte viele Infos, bei Interesse gerne bereit weitere Tipps zu geben. Ebenso weniger vom Massentourismus frequentiert, da auch kein Direktflug von Deutschland aus dorthin geht aber größer und erschlossener als Tilos, ist die traumhafte und sehr grüne Insel Skopelos. Beim googeln wird man schnell überzeugt. Hätte da auch links zur Übernachtung. Mir würde noch viel mehr einfallen, aber auf diese beiden Inseln würde ich mich konzentrieren. Man bereut es nicht :-). Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke da an die Liparischen Inseln nördlich von Sizilien. Von Sizilien oder Neapel aus mit der Fähre erreichbar. Zwischen den Inseln differenziert sich das noch aus mit dem Besucherandrang. Wem es auf der Hauptinsel Lipari oder auf Vulcano noch zu voll ist, der geht nach Panarea oder Salina, die schon ziemlich ruhig sind. Fast völlig tourifrei (und auch sonst menschenleer) wären Filicudi und Alicudi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

jede Menge der unzähligen griechischen Inseln sind wunderschön, idyllisch und - wegen der beschwerlichen Anreise - kaum besucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?