Welche Impfungen sind für Brasilien (Rio, Iguazu) nötig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du die Wasserfälle besuchen willst, dann brauchst Du auf jeden Fall eine Gelbfieber-Impfung. Die sollte spätestens 10 Tage vor Abreise gespritzt werden.

Achte darauf, dass der Arzt den Arm nimmt, den Du nicht so oft brauchst. Als Rechtshänder also den Linken. Bei der Gelbfieberimfpung hat man 2-3 Tage leichte Schmerzen im Arm - wie ein dicker blauer Fleck.

Guten Tag,

mal grundsätzlich: die Hinweise des Auswärtigen Amts berücksichtigen: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/BrasilienSicherheit_node.html

Danach würde ich mich richten und eventuell einen Hausarzt/Tropenarzt aufsuchen, der euch weitere Info geben kann.

Gelbfieber-Impfung nur in bestimmten Regionen erforderlich. Grundschutz sollte vorhanden sein (Zitat AA: "dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza.")

War vor vielen Jahren nur in der Gegend von Rio, Angra dos Reis und Parati und habe privat gewohnt (Verwandschaft), da habe ich gar nichts gemacht, da wir eben immer "behütet" waren, aber das heißt ja nichts.

Daher bei Fachleuten informieren, die genannten Orte erscheinen mir eher "harmlos", insofern ihr euch nicht im Urwald die Nächte um die Ohren schlagen möchtet. (Aber nochmal, bevor hier wieder alle meckern, bei einem kompetenten Arzt nachfragen, das ist die beste Variante, da können Informationen aus einem Reiseforum nicht mithalten.)

Seehund 25.11.2011, 20:54

DH!

LG

0

Ich würde kein Risiko eingehen und alle empfohlenen Impfungen auch machen. Ich habe einige Freunde, die in Südamerika oder Asien schlimme Krankheiten bekommen haben und gehe daher lieber auf nummer sicher. du hat tolles vor, lass es dir nicht verderben! vergesst nicht nasenspray, wenn ihr mit dem bus reist, die klimaanlagen sind tödlich. dagegen müsste es eine impfung geben... :-)

In jeder größeren Stadt gibt es einen tropenmedizinischen Dienst der dich zu diesen Fragen ausführlich beraten kann. Am besten solltest du dort hingehen. Dort kann dir über die Impfungen hinaus auch noch sinnvoll weitergeholfen werden was z.B. Malariaprophylaxe und Reiseapotheke betrifft.

Was möchtest Du wissen?