Frage von travelobsessed, 9

Welche Hotels bzw. Resorts sind zu empfehlen, die aber nicht so teuer sind auf: den Malediven, in Bora Bora, Santorini, Mauritius, auf den Bahams und Bali?

Ich würde gerne demnächst meinen Urlaub in eines der genannten Reiseorte machen, habe auch schon mal nach den Preisen geschaut und fand alles zu teuer. Die Hotels die mir gefallen haben, kann sich eine Studentin schwer leisten. Kennt einer von euch vielleicht ein sehr gutes und schönes Hotel? Wenn ich einige finde bin ich mir nicht sicher, weil ich nicht weiß wie diese sind. Es wäre nett, wenn jemand aus Erfahrung sprechen kann und noch dazu den Preis und die Freizeitaktivitäten beschreiben könnte. Bitte keine Hotels über 3.000 €, wenn möglich. Vielen Dank im Voraus.

Antwort
von Nolies, 6

Wenn ich dir eine destination empfehlen darf: Curaçao - ist in der Karibik, aber super sicher und es gibt vorallem für uns Junge leute viel zu tun.

Flug direkt ab Düsseldorf mit Airberlin (ca. 500€), oder ab Amsterdam mit KLM (ca. 500-600€) oder Tui (ebenfalls ca. 500-600€)

Resorts gibt es in Curaçao jede menge - hier ein paar die zu empfehlen sind:

sonst findet man billigere unterkünfte auf Airbnb, manche in Wohnanlagen mit Resort fazilitäten (Gated Communities).

Sonstige Tips:

Aktivitäten: Floating Market in Willemstad, Shoppen in Willemstad,
Shoppen/Bowlen/Kino im Sambil, den National Park erkunden, die Hatto
Caves (Höhlen) erkunden, enstpannter Tag am Strand (zB: Cas Abao, Playa
Kalki, Playa Porto Mari), ein Tagesausflug nach Klein Curaçao mit
Mermaid Boat trips, ein besuch im Seeaquarium (evtl. auch die Dolphin
Academy - Delfin Schwimmen wird aber wieder teurer). Mehr insipration
findet ihr hier: http://www.curacao.com/de/directory/do

Nachtleben: http://www.k-pasa.com/

Kommentar von travelobsessed ,

Ohhh super vielen Dank. Ich werde gleich mal rein schauen!!! Daaaaanke =) Super nett für deine ganze Mühe

Kommentar von Nolies ,

Bitte :) Falls du sonst noch Fragen rund um Curaçao hast, oder tips brauchst, stehe ich gerne zur verfügung!

Antwort
von Nightwish80, 5

Sorry ein sehr gutes und schönes Hotel und noch günstig dazu schließen sich meiner Meinung aus.

Mauritius, Bahamas und Malediven sind auch nicht gerade die Low Budget Reiseziele. Wäre vielleicht Thailand eine Alternative?

Ich würde doch auch mal den Gang in ein Reisebüro empfehlen.

Kommentar von travelobsessed ,

Ich habe mal gehört das es im Reisebüro immer teurer ist? Stimmt das ?

Aber ja wenn ich mir ein Ziel ausgesucht habe, werde ich das machen.

Thailand war ich schon, danke =)

Kommentar von Nightwish80 ,

Kommt darauf an. Für eine Dienstleistung muss man eben bezahlen!

Aber wenn du dir nicht selber ein Hotel suchen kannst, dann wäre das eine Möglichkeit.

Ok, wenn das Ziel sein muss, dann musst du mit den Kosten leben 😉

Ferienwohnungen über airbnb oder Hostels wären noch ne Möglichkeit.

Antwort
von Penguin8, 3

Witzigerweise war ich bereits auf allen von Dir erwähnten Inseln. Und auf allen gibt es eine reiche Auswahl an Unterkünften.

Auf Bora Bora natürlich nur hohe Preisklasse. Aber auch dort würde ich kein besonderes Hotel empfehlen, sonder eher nach Deiner gewünschten lLage gehen. Bora Bora hat auf der Insel selbst nur einen einzigen Sandstrand (und auf vorgelagerten Motus) und an diesem Matira Strand liegen nur vier Hotels. Ich habe mich im preiswertesten, dem Bora Bora Beachclub eingenistet, kostete aber auch über 300 Euro die Nacht, ohne Verpflegung.

Bahamas ist fast genauso teuer. Auswahl ist auch gross, sind ja über 800 Inseln. Empfehlung? Fällt mir schwer. Ich würde sowieso andere Karibikinseln vorziehen.

Malediven sind im Preis auch ganz schön gestiegen. Die günstigste Insel ist Embudu, nicht weit von der Hauptinsel. Am besten hat mir One and Only Reethi Raa gefallen. Kostet aber auch gut was. Für Malediven gutes Preis/Leistungsverhältnis haben die Overwater (Das Besondere an Malediven) Bungalows von Fiha Llohi.

Auf Mauritius würde ich mich entweder in einem der Luxusresorts an der Ostspitze (z.B. Touresrok) ruhig und einsam, oder, falls ich etwas mehr drumrum haben will, an der Grand Bay (Norden) einquartieren. Auch die Südwestspitze ist schön wegen dem Landschaftspanorama.

Auf Santorini gibts für mich nur eine der in das Vulkangestein geschlagenen Höhlenwohnungen, mit Terrasse mit Blick auf die Caldera und den Sonnuntergang über den Vulkaninselchen. (Preiswert über Alltours buchbar) Achtung, nicht überall wo Höhlenwohnung draufsteht, ist auch Höhlenwohnung drin. Viele Anlagen haben zwei Höhlenwohnungen, und 20 normale Zimmer, tun aber so als wären alles Höhlenwohnungen. Und dann wird nach Zufallsprinzip zugeteilt. Am besten einige in Firostefani (Vorort Richtung Nordosten von der Hauptstadt)

Auf Bali gibts tausende von Hotels, darunter viele sehr schöne und auch preiswerte. Das ist das Mallorca der Australier, inklusive Ballermann und Bayrisch Bierzelt usw usw. Achtung auf wechselnde Wetterseite, entweder Osten oder Westen. Nusa Dua und Kuta Zentrum würde ich vermeiden. Ruhiger ist Candidasa.  

Antwort
von reiserolf, 8

€ 3000,- pro Nacht sind auch etwas viel, finde ich. Meine Empfehlung: Kauf Dir den Reise-Know-How Reiseführer für Bali und ein Ticket - und dann guck mal, was Dir vor Ort so geboten wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten