Welche Hose zieht man beim Bergwandern am besten an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zum Wandern kann ich dir auf keinen Fall zu einer Jeans raten, es sei denn, du machst nur einen längeren Spaziergang ;) Aber wenn du richtig in die Berge gehst, reibt die Jeans irgendwann und das kann sehr unangenehm werden. Schau dich nach einer Outdoorhose um (die haben inzwischen ja viele verschiedene Namen). Sie sollte aus leichtem Material sein (gibt ja auch verschiedene) und am besten auch atmungsaktiv. Es gibt welche, bei denen du den Wadenteil abmachen kannst, so hast du morgens, wenn noch etwas kühler ist, eine lange, und später eine kurze Hose. Spart schonmal ein Kleidungsstück, wenn man nicht genau weiß, wie das Wetter wird. Wenn du jetzt nicht allzuoft wandern gehst, tuts für dich vielleicht auch eine Hose aus einem der Discounterläden, die haben die immer mal wieder im Angebot. Die sind per se nicht schlecht, aber für häufige Wanderungen würde ich dir eher zu einer aus dem Sportgeschäft raten. Preislich machen die von den bekannten Marken keine großen Unterschiede; ansprobieren würde ich deshalb einfach mal einige und schauen, welche am besten sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will Dir nicht zu nahe treten und es ist auch nicht böse gemeint: Aber je "bayerischer" man sich kleidet, desto kitschiger sieht's aus (dafür kommen einem sehr freundlich grinsende Leute entgegen).

Ich persönlich finde die Kniebundhosen schrecklich, wenn sie nicht gerade ein typischer Ur-Bayer oder -Österreicher trägt. Selbst ich als Bayerin würde so etwas niemals tragen.

Ich ziehe beim Wandern und Bergsteigen grundsätzlich bequeme Hosen an. Entweder eine Dreiviertel-Hose oder auch mal eine Jeans. Man benötigt keine besondere Wander-Hose, Hauptsache, man fühlt sich wohl und hat genügend Spielraum, damit man auch beim Kraxeln nicht eingeengt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss ja nicht was Du vorhast mit all Deinen Kunterbunt-Fragen in Folge, aber Du ziehst am besten eine bequeme Hose an und wagst Dich bitte nicht unvorberietet in das Hochgebirge!

Die Hose ist nicht das wichtigste, Schuhe, darauf kommt es an!

Un dwenn die Jeans locker und bequem ist, dann tuts die auch für einen Ausflig in die Berge!

Ein Outdoorequipment zaubert noch keinen Bergsteiger, also achte lieber auf Deine Grenzen als auf die Klamotten (gute Schuhe ausgenommen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maya70
08.09.2011, 15:37

Ei, entschuldige bitte, die vielen "Folge-Fragen" waren aus Deinem Profil, tut mir leid!

Also nochmal, bzw. zusätzlich: Eine Zip-Hose ist auch nicht übel, mit einem Anteil aus Elasthan wirds noch konfortabler, atmungsaktiv ist heute auch keine Ausnahme mehr, wasserabweisend geht durchaus auch atmungsaktiv.

Aber im Grunde bleibe ich dabei, es tut auch mal ne bequeme Jeans oder ne andre Dreiviertelhose, und wenn Du eien Anschaffung tätigen willst, dann geh in nen Globetrotter oder Sportgeschäft und gucke was DIR gut passt und gefällt, dort sitzen/Stehen die Berater!

0

Was möchtest Du wissen?