Welche griechische Insel würdet Ihr uns empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo,

ich kenne Griechenland recht gut - nach Korfu hat es mich allerdings nie gezogen ....

Schade, dass Du nicht nach Kreta möchtest, obwohl gerade der Süden wunderschön ist. Die von Dir genannten Inseln sind im Sommer alles andere als sehr, sehr ruhig und gerade Kos fällt da am negativsten aus der Rolle.

Wenn schon, dann würde es mich am ehesten nach Samos ziehen. Dort kann man wirklich tolle Eindrücke gewinnen.

Oder, kommt zwar in Deiner Liste nicht vor, die Halbinsel Peloponnes. Dort kannst Du noch das "wahre" Griechenland entdecken.

https://www.reisefrage.net/frage/welche-gegend-auf-dem-peloponnes-ist-besonders-schoen

Günstige Flüge wirst Du jetzt nur mit sehr viel Glück noch finden. Hotels würde ich persönlich in Griechenland nicht buchen. Es gibt kaum etwas Schöneres als in einer kleinen Ferienwohnung inmitten Einheimischer zu wohnen.

Hallo Andre,war auf einigen griechischen Inseln.Es ist auch immer eine Frage der persönlichen Erwartungen und Vorlieben.Kreta ist eine nicht sehr kleine aber sehr vielfältige Insel,auch die Flugverbindungen sind gut und in unterschiedlicher Preisstruktur vorhanden.Es gibt sehr schöne Touristenzentren (Chania z.B.),einsame Buchten  und Strände,sehr viele unterschiedlich schwierige Wandermöglichkeiten (besonders beliebt z.T recht anspruchsvolle Schluchten)auch hinsichtlich bedeutender Sehenswürdigkeiten bietet Kreta einiges.Landschaftlich sehr eindrucksvoll die oft schroffe und einsame Südwestküste der Insel mit malerisch schönen Orten.Habe hier vor kurzer Zeit einen Beitrag zu ZIELEN auf Kreta geschrieben,findest Du.Bin kein Freund von Mietwagen auf Kreta aber angebracht.Viel Spass Dietrich aus Halle/Saale

AndreStgt 27.05.2015, 06:30

Hallo Dietrich, vielen dank für deine Mail. Kreta war ich mit 17 Jahren, 1991 :-) Hat sich mittlerweile sicher auch viel daran geändert. An Korfu fand ich wirklich toll dass es so eine grüne Insel ist. Viele Grüße André 

0

Sandstrand auf Rhodos ist nur auf der Seite Faliraki oder? Ich war 1995 und 2003 schon mal auf Rhodos, Kreta 1991, und wie gesagt letztes Jahr auf Korfu. Meine Freundin liebt eben kleine Buchten mit kristallklarem Wasser, da waren wir auf Korfu letztes Jahr echt verwöhnt. Wenn man sich videos anschaut auf youtube kommen Thassos und Samos dem sehr nahe (klar viele ander noch viel mehr...)

Erstmal vielen vielen Dank für eure Antworten! Schlauer bin ich noch immer nicht :-) Bis auf das Kos rausfliegt, hab gerade auch noch n bissl was dazu gelesen, hat mich nicht wirklich angesprochen. Wie gesagt Korfu fand ich echt toll, Karpathos was ich so lese und davon sehe wow, Kreta denke ich ist groß und hat wie ich weiß sehr tolle ecken (man muss ja nicht in diese Ballermann ähnliche Ecke, Malia) Samos, Thassos sind ja beide auch recht klein und überschaubar (wird wirklich in den kleinen Hotels überall was extra für die Klimaanlage verlangt, nur mal so zur Info nachgefragt?).

Wer sonst noch Tipps hat, bitte ran an die Tasten, muss auch nicht zwangsläufig eine Griechische Insel sein, also wir sind echt offen, von A wie Algarve bis Z wie Zakynthos :-)

Grüße 

André 

RomyO 28.05.2015, 08:50

Oben rechts unter der Suchfunktion findest Du jede Menge Infos von A wie Algarve bis Z wie Zakynthos.

Da bist Du tagelang mit Lesen beschäftigt und weißt vielleicht dann, was für Euch in Frage kommt.

3
RomyO 28.05.2015, 09:07
@RomyO

Für Klimaanlagen zahlt man eher in Hotels. In kleinen Privatunterkünften haben wir bisher - wenn überhaupt eine Klimaanlage vorhanden war - noch nie extra bezahlen müssen.

2

zu einer grünen Insel fällt mir spontan Naxos ein. Wunderschön. Aber ob das was für dich ist? Soviel los war da seinerzeit auch nicht. 

Willst du richtig Trubel? Dann ab nach Mykonos. (Ich persönlich würde es in der Hauptferienzeit immer meiden) Schöne Insel - aber  mir zu trubelig.

;-)

Ich empfehle dir Santorin!

An der Ostküste lässt sich gut baden und die Preise der Unterkünfte und Gastronomie sind ok - z.B. in Kamari. Dort ist auch nicht ganz soviel Trubel.

Aber natürlich ist ein Ausflug an die Westküste Pflicht, denn die Kulisse der weißen Dörfer am Kraterrand muss man wirklich mal gesehen haben. Entsprechend ist es dort in Thira und Oia auch alles andere als ruhig!

Wo du mehr über meine Erfahrungen zu Santorin findest, verrät dir das Bild im Anhang...

Strand in Kamari, Santorin - (Griechische Inseln, Zakynthos, Samos)
Endless 27.05.2015, 16:05

Santorin ist ja unbestritten sehr nett/schön, aber 2 Wochen auf dieser Insel?? Nach paar Tagen hat man alles abgeklappert, und die Strände sind ja nicht so wahnsinnig prickelnd..

2
foxxx75 27.05.2015, 22:46
@Endless

Dieser Kommentar ist für mich symptomatisch für die heutige Zeit! Geht doch zumindest im Urlaub mal vom Gas, und tut einfach mal... nichts!

Dazu brauchts nicht mehr als einen schönen Strand und ein paar gute Bücher...

2
Endless 28.05.2015, 10:04
@foxxx75

Liebe(r) Foxx, ich bin ein älteres Semester und ich kann im Urlaub mittlerweile ganz gut "vom Gas gehen". Klar, jeder hat andere Vorstellungen von Urlaub und soll ihn auch entsprechend gestalten. Ich mag auch gerne mal paar Tage nur am Strand liegen, aber dafür finde ich das durchaus schöne Santorin mäßig geeignet (den Vulkansand muss man mögen) ... und mal im Ernst, Kamari ist doch nicht wirklich schön, ein Touristenort, an dem sich eine Muschelbude an die andere reiht...

1
foxxx75 28.05.2015, 10:48
@Endless

Wie du ganz richtig schreibst: gut dass jeder anders tickt!

Uns ist Kamari absolut positiv in Erinnerung geblieben: eine schön gestaltete Strandpromenade mit abwechslungsreicher Gastronomie direkt am Meer & die "Muschelbuden" gehören für uns zum Urlaubsflair dazu...

1
Endless 28.05.2015, 11:16
@foxxx75

Tja, da sieht man eben die unterschiedlichen Vorstellungen.

Ich konnte in Kamari keine schön gestaltete Promenade entdecken. War irgendwie eine gepflasterte/geteerte Straße von einem Ende bis zum anderen Ende dieses "Ortes". Ein Restaurant und eine Ramschbude an der anderen. Hat man diese "Hauptstraße" verlassen, war es nur noch Niemandsland. Schön ist anders.

2
RomyO 30.05.2015, 10:31
@Endless

Bereits vor 15 Jahren war Kamari krottenhässlich. Santorin ist wunderschön, doch nur am Kraterrand, wo es keine Strände gibt. Alles andere ist austauschbar.

2

Hallo Andre,

wir waren letztes Jahr auf Korfu und es hat uns bombastisch gefallen. Eine bezaubernd und es gibt genug Aktivitäten für die ganze Familie.

Meine Schwiegereltern machen jetzt schon bestimmt das 5. mal am Stück Urlaub auf Kreta. Die Insel hat sehr viele Facetten und bietet für jeden Geschmack etwas an. Genau wegen dieser Vielfalt kann man Kreta auch empfehlen.

Also ich bin ein großer Fan von Korfu. War dort schon ein paar Mal und die Insel ist nicht so trocken wie viele weiter im Süden.

Außerdem ist nicht ganz so viel los.

Korfu ist fuer Griechenland eher untypisch, da strukturell stark von Italien gepraegt. Die Frage ist wirklich: Wie ruhig soll/ darf die Insel denn sein ? Ich kenne ueber 60 grichische Inseln, und halte Rhodos fuer die vielfaeltigste. Mit sehr unterschiedlichen Ecken und Orten: Von "AllI Inclusive"-Ghettos bis zu Dorfchen mit Vier-Zimmer-Familien-Pensionen. Vom Griechen-Ballermann Faliraki bis zu einsamen Taelern und Stranden im Suedwesten- Historische ALtstadt, antike Tempel. Bauern-Tavernen Alles da. Die Insel Santorini ist natuerlich ein optische Highlight, wobei ich Kamari als untypisch fuer Santorini sehe. Es gibt auch einsame Duenenstrande noerdlich von Monopteros. Muss man halt zu Fuss hin, gibt nichtmal einen Weg. Was Santorini auch bietet waere einfaches Insel-Huepfen mit Faehren nach Anafi, Mykonos, Paros, Naxos, Tinos (Letzte bewaldete griechische Insel) u.a.      

Hi

bin jetzt nicht DIE Griechenland-Kennerin, da ich dort zwischen vielen Inseln nur rumgesegelt bin (nördliche Sporaden etc.). Aber, ansonsten geht es mir so wie dir, Korfu fand ich wunderschön, weil es so einen „italienischen Touch“ hat, sprich sehr grün ist.

Kos ist eine total fade, flache Insel, die nichts bietet, ich habe dort einmal 7 Tage verbracht (bei Marmari, in Verbindung mit Patmos). Da bringen mich keine 10 Pferde mehr hin (Geschmackssache).

Mykonos fand ich sehr, sehr schön, aber ist wohl zu deiner Reisezeit auch eher überlaufen.

War evtl. nicht wahnsinnig hilfreich, aber eine kleine Einschätzung (ich würde gegenwärtig gar nicht nach Griechenland fahren).

Endless 28.05.2015, 09:55

Andre, nachdem ich deinen Kommentar zu aitutaki gelesen habe: Warum überlegt ihr euch denn nicht Elba, Korsika oder Sardinien (ok, bestimmt nicht so günstig wie GR, aber mit Ferienwohnung/Apartment bestimmt bezahlbar). Je nachdem, wo ihr seid, sehr grün, schöne Strände, viel zu sehen, tolle Wanderregionen und falls du im Süden Deutschlands wohnst, gut mit Auto und Fähre machbar. LG

1

Hallo

Google mal "Kastelorizo" eine kleine Insel vor der türkischen Küste. Traumhaft schön, habe ich auf meiner To do Liste ganz oben:)

Santorin - die Postkarteninsel schlechthin. Leider auch eine der teuersten. Aber ich war begeistert, es hat sich gelohnt!

Hi! Also ich war vor ein paar Jahren auf Ikaria und es war echt wunderschön. Das Wetter hat voll gepasst und es war halt eher ruhig. Schau dir vl mal die Fotos auf google an. Kann ich echt nur empfehlen. 

Lg

Santorin - die Postkarteninsel schlechthin.

Kann ich auch empfehlen, sehr schön da

Also ich würde euch Kos empfehlen ;) Echt eine schöne Insel.

Endless 18.06.2015, 19:32

Willst du jetzt den armen Andre noch mehr verwirren. Was ist bitte an Kos schön??? Nix, aber auch  gar nix.

0

Was möchtest Du wissen?