Welche griechische Insel hat euch besonders gut gefallen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich kenne nur wenige der unzähligen griechischen Inseln doch gerade Korfu und Zypern habe ich für mich persönlich ausgeschlossen ...

Es kommt natürlich darauf an, was Du suchst. Bevorzugst Du Hotelurlaube mit Rundumbetreuung, Ferienwohnungen, Party und Strandleben oder individuelle Rundreisen mit dem PKW?

Griechenland ist herrlich zum sich "treiben lassen". In Süden Kretas kann man das z. B. ganz wunderbar. Lies mal hier meine Antwort:

http://www.reisefrage.net/frage/sueden-oder-norden-von-kreta

Samos ist reizvoll mit grünen Landschaften und Santorini einzigartig mit seinem Krater. Dort hatte ich mein tollstes "Inselfeeling". Die Insel ist so unvergleichlich, dass ich nie wieder hin möchte, weil ich die Erinnerung nicht zerstören will.

Falls es auch ein Halbinsel sein darf, empfehle ich den/die Peloponnes. Dort findet man noch ursprüngliche Regionen mit herrlicher Natur, unglaublich interessante Historie und nur wenig Massentourismus.

Über die Suchfunktion oben rechts findest Du einige Beitrage von mir zum Thema Peloponnes. Für mich ist der/die Peloponnes das "wahre Griechenland".

Sehr gut hat mir die Insel Kythira zwischen Kreta und der Peloponnes gefallen. Gefallen hat mir die Insel, weil es dort wirklich traumhafte Strände gibt und die Insel vom Massentourismus noch verschont geblieben ist. Alles dort ist toll. Die Restaurants, die Bars und die Einheimischen. Wer es nicht besonders laut mag, ist dort am richtigen Ort. Denn Tipp habe ich mir damals auch aus dem Internet geholt und ich war nicht enttäuscht.

Skiathos und Poros. Allerdings ist bei beiden Inseln ratsam ab September bzw. vor Juli dort hinzufahren. Sie werden viel mehr von griechischen Touristen besucht als von internationalen, aber bei den Griechen ist der ganze August frei, d.h. die Inseln sind richtig voll.

Was möchtest Du wissen?