Welche Geheimtipps habt ihr, um noch das ursprüngliche Mallorca zu entdecken?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo guenther03,

deine Frage kann ich allerbestens nachvollziehen!:-) Ich hatte auch die Sorge, dass Mallorca ein einziger Ballermann 6 ist, aber ich wurde eines besseren belehrt. Nachdem ich mit 25 Jahren das erste mal auf dieser Insel war, wurde ich verzaubert... Mallorca ist ein Traum!

"Halligalli" mußt du suchen. Das wahre Mallorca begegnet dir dort überall. Mein Geheim-Tipp: Meide in den Monaten Juli, August die Touristen-Hochburgen; Cala Radjada, Alcudia, Arenal, Paguera, Santa Ponsa etc Ansonsten liegt dir die Insel offen. Ich habe schon einige Antworten zu meiner europäischen Lieblings-Insel gegeben (einfach in die "Suchfunktion"). Das Tramuntana-Gebirge kannst du zu jeder Zeit besuchen, da werden die garantiert keine Touristenströme begegnen. Das ist zumindest meine Erfahrung, nachdem ich ein Jahr auf dieser fantastischen Insel gelebt habe.

Also, wünsche einen schönen Urlaub und unbedingt auch nach Palma, fast die schönste Hauptstadt - für mich - in Europa!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mema8
04.04.2011, 08:37

... schöne Antwort, dem kann ich mich nur anschließen.

0

Hallo!Ich fahre seit vielen Jahren immer im Mai zum Wandern nach Puerto Soller, denn das ist der beste Ausgangspunkt für Wanderungen im Tramuntana-Gebirge und für wunderschöne Küstenwanderungen, und da kannst Du dem ursprünglichen Mallorca noch auf Schritt und Tritt begegnen, und mich begeistert es von Jahr zu Jahr aufs Neue! Auch mit Bus, Bahn, Rad und Mietwagen läßt sich die Insel bestens erkunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer Mallorca wirklich kennt, der weiß auch dass die Touristen-Hochburgen den tatsächlich kleinsten Teil von der Insel ausmachen ... Geheimtipps erschließen sich nur, wenn man (wandernd, radelnd oder einfach herumfahrend) die Insel für sich entdeckt. Geheimnisse gibt es auch hier noch genug ;-) Für alle anderen gibt es: http://mallorcakloester.blogspot.com/

Oder wer weiß denn schon, wo Kaiserin Sissi auf Mallorca Ferien gemacht hat, Agatha Cristie gedreht wurde, Michael Douglas wohnt, sich die Wiege Kaliforniens befindet oder der erste Computer der Welt gebaut wurde??? Das alles findet sich auf Mallorca - man muss es nur ein wenig suchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn wir auf der Insel sind, fahren wir immer einmal unsere Lieblingsstrecke, um "echtes " Mallorca zu sehen und zu spüren:

Von Illetas über Calvia, Es Capdella, Galilea, Puigpunyent, Esporles( dort hatten wir mal 'ne "Autopanne"- Kofferklappe war fast abgefallen -nette Menschen halfen uns !!)) nach Banyalbufar.... mitunter bleiben wir aber schon vor diesem ,unseren Ziel irgendwo "hängen"- spazieren durch die Gassen der Orte, schauen in schöne Gärten, essen in kleinen Restaurants ....Mallorca hat viel, viel mehr zu bieten als die Hotelburgen an den Stränden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab dir hier mal einen Link mit 50 Mallorca-Geheimtipps. Meiner Meinung sind es jetzt aber keine Geheimtipps mehr. http://www.brigitte.de/reise/reiseberichte-und-infos/mallorca-ferien/spanien-mallorca-50-geheimtipps-568131/ Vielleicht findest du ja auch deinen ganz speziellen "Geheimtipp" nur beim Wandern, Radeln, Baden in einsamen Buchten, oder einfach beim "über die Insel fahren" mit dem Auto. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß weit weg von Ballermann & Co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine finca mieten und somit auch ein auto! mallorca´s anteil ein touristenhochburgen mag zwar gross sein, ich habe davon noch nichts mitbekommen, aufgrund von fincaquartier und berglust.

mach dir keine sorgen, der nordwesten also das gebirge und die gegend drumrum (nicht nur die/der)ist gar nicht tragisch, nein, er ist sogar wunderschön!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Mallorca lohnt sich auf jeden Fall immer ein Ausflug ins Hinterland. Hier kann man noch das ursprüngliche Mallorca entdecken. Besonders schön finde ich das Dörfchen Artà.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Menschen haben eben keine Vorstellung davon, wie groß die Insel tatsächlich ist. Das Fernsehen verzerrt mit seiner einseitigen Berichterstattung eben das Bild von Mallorca zu einem einzigen Sauftourismusziel. 1. Regel, wenn Du wirkliche Ursprünglichkeit erleben willst: Auf dem Land wohnen. Zum Beispiel in einem so genannten Agrotourismus (Landhotel auf einer Finca). Zum Beispiel hier im Süden der Insel: http://www.dealmyhotel.com/de/fincas-auf-mallorca:1/ses-salines:159/sa-carrotja:106 oder noch besser am Rande der Tramuntana, wie ich finde, weil die Bergwelt wirklich sehr bezaubernd und ursprünglich ist. 2. Regel: In den kleinen Dörfern auf Märkten einkaufen gehen und die großen Zentren eher umgehen. Hier bekommst Du, was die Insel hergibt: Früchte, Gemüse, Menschen und mediterranes Leben. Mir gefällt zum Beispiel der Wochenmarkt in Sineu am Mittwoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt so unwahrscheinlich viel zum Anschauhen, da fällt eine Auswahl hier schwer. Außer dem Tramuntana-Gebirge möchte ich dir das Städtchen Arta im Nordosten der Insel empfehlen. Auch die Hauptstadt Palma sollte man sich angesehen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternmops
04.04.2011, 13:39

Stimmt, Arta hat mir auch sehr gut gefallen.

0

Was möchtest Du wissen?