Welche Freizeitparks sind für Kinder kostenlos und lohnenswert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie soll sich da ein Freizeitpark finanzieren wenn das Angebot für die Zielgruppe kostenlos ist? Gerade bei den steigenden Energiepreisen ist es nicht einfach solche Modelle dauerhaft durchzuziehen. Einen Tipp aus der Ferne zu geben gestaltet sich insofern schwierig, da die Erwartungshaltung von Familie zu Familie bzw. Kind zu Kind unterschiedlich sind. So sollte ein Freizeitparkbesuch schon im Vorfeld gut vorbereitet sein. Verschiedene Informationsplattformen wie www.freizeitparkfun.de liefern dazu schon die wichtigsten Informationen wie Preis, Öffnungszeiten, Fahrangebote, Parkbeschreibungen und den entsprechenden Link zum gewünschten Freizeitpark. Ein wenig aber sollte man für die 8 bis 10 Stunden Spaß aber schon investieren denn im Leben ist nicht immer alles umsonst :-)

Vielen Dank für den Tipp. Es geht mir gerade darum auch Kinder mitzunehmen, deren Eltern eben nicht in Freizeitparks investieren können oder wollen...

0

Ich kann den Heidepark Soltau empfehlen, allerdings weiß ich nicht, ob Kinder unter 6 Jahren keinen Eintritt zahlen müssen.

Was möchtest Du wissen?