welche fähre nach sizilien und wie viel kostet sie?

3 Antworten

Wenn ihr insgesamt 2 Wochen zeit habt, dann ist das etwas zu wenig zeit um durch ganz Italien mit dem Auto zu fahren. Ihr braucht durch Italien auf alle fälle mindestens zwei Tage (wenn ihr schnell seit, mit wenigen Pausen) und dann sieht man auch nur die Autobahnen von Italien. Ich rate euch zu fliegen und dann die vollen zwei Wochen auf Sizilien zu genießen und dort euch alles anzuschauen. Auf Sizilien gibt es viel zu sehen, da verfliegen die zwei Woche nur so. Informiert euch lieber welche interessanten Städte und Strände es gibt und fahrt dann vor Ort mit dem Mietwagen durch die Gegend. Empfehlen kann ich auf jeden Fall den Ätna, die Städte Noto, Ragusa Ibla und Modica. Bei Agrigento die Tempel sowie die Scala dei Turchi. Im Westen San vito lo capo zum baden. Das Gebiet um Lido di Noto, sowie Avola und das Naturschutzgebiet Vendicari haben die sauberste Wasserqualität. Was ich auch empfehlen kann für Wasserratten: Schnorchelzeug wie Brille, Schnorchel und Flossen mitnehmen! Das Mietauto würde ich aber schon gleich mitbuchen, am besten zum Flug dazu. Bei der Versicherung fürs Auto würde ich nicht sparen, nehmt Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, damit fahrt ihr am besten, und es ist auch nicht sooo viel teurer wie mit Selbstbeteiligung.

Wenn ihr noch eine Unterkunft sucht schaut mal hier: http://www.sunnydays-sizilien.com

Da wir quasi vor einer Woche vor dem selben Dilemma standen, kann ich recht gut weiterhelfen.... Bei uns geht s in 11 tagen nach Brindisi (liegt unter Lecce). Hab mal ein bisschen gegoogled,und habe hier eine Übersicht der Fähren zum italienischen Festland. Den genauen Bestimmungsort (In Eurem Falle Sizillien)und die damit eingehenden Preise/Tarife erfähst Du in der rechten Spalte..

http://www.ocean24.de/portal/ocean24de/app/content/resourceId/faehre-nach-italien.html

Welche Ecke Sizillien wird es denn? Und werdet Ihr auch grenzübergreifend anzutreffen sein?

Naja, die Fähre braucht Ihr noch nicht buchen... Und hier ein paar Informationen: Sizilien klebt ja an Italien dran und deshalb ist es am einfachsten und billigsten, einfach von Villa San Giovanni nach Messina (den sogenannten "STRETTO" - dem Engpass ) mit der Fähre zu überqueren. Die fahren ständig hin und zurück und die Überfahrt dauert 20/30 Minuten. Hier die aktuellen Preise http://www.carontetourist.it/v2.6_de/stretto.mvd . Das kann nächstes Jahr natürlich anders sein. Es hat keinen Sinn zu buchen, denn es ist einfach als würde die Strasse weitergehen, alle die nach Sizilien wollen muessen ja darüber fahren. Tickets gibt's direkt dort oder schon vorher an der letzten Autobahntankstelle..... Viel Spass

3

cool, dankeschön :-)

0

Sizilien im März, was anschauen?

Hallo, wir fliegen Anfang März nach Sizilien (Syrakus).

Grob wissen wir auch schon, was wir alles besichtigen und anschauen möchten. Gerne würden wir auch ein zwei Wanderungen unternehmen, wissen jedoch nicht welche Wanderungen zu dieser Jahreszeit empfehlenswert sind ( angedacht war Cava Grande del Cassibile oder Necropoli di Pantalica, hat jemand Erfahrung). Gerne würden wir auch rund um den Ätna was unternehmen, bzw den Vulkan anschauen, sind uns jedoch auch unsicher bezüglich des Schnees, der noch liegen wird.

Wir waren letztes Jahr auf Teneriffa und von der Vulkanlandschaft sehr fasziniert. Wir sind damals durch den Nationalpark mit dem Auto gefahren, haben an verschiedene Stellen angehalten kleine Spaziergänge gemacht und die Landschaft genossen. Gerne würden wir dies auch beim Ätna machen. Welche Ecke ist da zu dieser Zeit empfehlenswert (ohne Schnee)?

Da Frühling ist hoffen wir auf eine Blütenpracht auf Sizilien. Wo ist dies zu dieser Zeit am schönsten (Mandelblüte usw.)

Für andere Tipps in der Ecke Siziliens wäre ich auch sehr dankbar.

Vielen Dank

LG

Domi

...zur Frage

5-Tage-Reise mit dem Auto, aber wohin?

Mein Freund und ich möchten diesen Sommer für ein paar Tage (etwa 5) mit dem Auto verreisen. Starten würden wir in Graz in Österreich. Das Reiseziel sollte in maximal 7-8 Stunden mit dem Auto erreichbar sein. Dabei wäre noch zu überlegen, ob wir vielleicht noch irgendwo einen Zwischenstopp einlegen, falls ein nettes Örtchen auf dem Weg liegt... Spontan sind uns jetzt einmal Florenz oder Prag eingefallen. Gibt es hierfür Tipps? Uns ist es auch wichtig, nicht nur die Stadt an sich zu erkunden, sondern wir wollen auch wohin wo man in der unmittelbaren Umgebung schöne Ausflüge machen kann (am besten für wenig Geld). Welche Stadt/Region etc würde sich da für uns anbieten? Für andere Vorschläge sind wir natürlich jederzeit offen und dankbar! Ausschließen können wir allerdings Kroatien - da war ich einfach schon zu oft.. Ich freue mich auf Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?