Welche deutsche Stadt lohnt sich mit Kindern zu besuchen?

7 Antworten

Was soll ich als Dresdner anderes vorschlagen als Dresden, alle kommen auf Ihre Kosten... Mama, Papa und Kids - Verkehrsmuseum, Zoo, Parkeisenbahn (im Sommer) für die Kids, Schloß, Gemäldegalerie, Frauenkirche und Zwinger für die Eltern, eine Fahrt mit der ältesten Raddampferflotte der Welt als abschließendes Highlight für alle - es würde zu lange dauern alles aufzuzählen - Vielleicht mal auf meinem Blog (http://dapemasblog.blogspot.com/) vorbeischauen, wenn Ihr Euch für Dresden interessiert...

Bilduntertitel eingeben... - (Deutschland, Städtereise, Kinder)

Berlin ist familienfreundlich! Grüne Straßen und Parks, Bäder und Seen, fantasievolle Spielplätze, Familienpass und Ferienpass, Kinderkino, Kindertheater, Kindermuseum, Zoo und Tierpark usw. ... unmöglich alles aufzuzählen. :)

Ich denke, das wäre Wolfsburg genau das richtige: die Autostadt ist der Wahnsinn - nicht nur für Kinder -, das neue Phaeno Science Center oder Museum ebenfalls. Dort ist immer viel los und ich kann mir nicht vorstellen, dass bei kindern Langeweile aufkommen kann. Und außerdem besitzt Wolfsburg ein wirklich außergweöhlich schönes Schwimmbad, das Badeland.

Was könnte man mit Kindern in Wismar unternehmen?

Wer kennt die Stadt Wismar und kann uns sagen, was man dort mit Kindern zwischen 5 und 12 Jahren unternehmen kann? Was sollten wir uns ansehen?

...zur Frage

Wo kann man in der Umgebung von Frankfurt Erdbeeren pflücken gehen?

Wir fahren mit den Kindern in 2 Wochen nach Frankfurt und möchten neben dem üblichen Programm einer Städtereise auch etwas "ungewöhnlicheres" unternehmen. Wir haben da an das Pflücken von Erdbeeren (passend zur Reisezeit) auf einem Feld gedacht und würden gerne wissen, wo dies in der Nähe von Frankfurt möglich ist. Danke für Tipps!

...zur Frage

Urlaubsziel: Spanien, Italien oder Kroatien?

Guten Tag,

ich möchte mit ein paar Freunden im Sommer (Juni) gerne 2 Wochen in den Urlaub fahren. Ungewiss ist aber erstmal noch das Reiseziel. Wir haben schon den Entschluss gefasst, dass es in den Süden gehen soll, für uns heißt das (wie bereits im Titel erwähnt): Spanien, Italien oder Kroatien.

Wir suchen keinen Party-Urlaub mit Clubs überall, sondern wollen abschalten können, relativ schnell ans Meer kommen und auch mal die ein oder andere Stadt besichtigen (Shoppen, Eis essen, etc.).

Jetzt habe ich noch einige Fragen und hoffe, dass ihr mir (evtl. auch aus Erfahrung) weiterhelfen könnt:

  • Wo wäre es am günstigsten?

  • Wo hat man am meisten zu sehen? In Rom & Venedig war ich zb. schon, in Barcelona einen Tag lang und in Kroatien nur in kleineren Städten (z.B. Rovinj). Das soll aber nicht heißen, dass das für mich tabu ist.

  • Flug oder selbst fahren? Wir sind bis zum Juni maximal 19 Jahre alt, kriegt man da schon Mietwagen? Und ist das über die 2 Wochen günstiger als selbst fahren?

  • Hotel oder Ferienwohnung? Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich? Unsere erste Idee war eine Ferienwohnung, mit All-inclusive könnten wir uns allerdings auch anfreunden.

Wir freuen uns sehr auf Anregungen!

...zur Frage

Welche Aktivitäten lassen sich mit Kindern im Winter gut in Paris unternehmen?

Gibt es Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen, die man mit Kindern gut im Winter in Paris besuchen könnte. Was wird für Kinder (5 + 8 Jahre) in dieser Stadt geboten? Freue mich über persönliche Erfahrungen!

...zur Frage

Was kann man mit Kindern in Marseille unternehmen?

Welche interessanten Dinge lassen sich mit Kindern (10 + 5 Jahre alt) in Marseille unternehmen? Wer kann mir Tipps geben, daß es den Kindern nicht zu langweilig wird?

...zur Frage

Ab welchem Alter ist eine Reise nach Los Angeles für Kinder interessant?

Meine Schwester möchte mit Mann und den beiden Kindern im kommenden Jahr nach Los Angeles fliegen. Die Kinder sind dann 10 und 5 Jahre alt. Ist so eine Reise überhaupt interessant für die Kinder, besonders für die Kleine? Ist der lange Flug nicht vielleicht doch zu anstrengend? Was meint Ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?