Welche Busgesellschaft in Peru benutzen?

2 Antworten

Kommt immer auf die Strecke an. Es gibt letztlich hunderte von Busgesellschaften im Land - aber, ja, nur wenige landesweite. Da ist wirklich Cruz del Sur zu empfehlen. Weiterhin finde ich Oltursa gut. Auf vielen Einzelstrecken gibt es aber auch weitere sehr gute und moderne Linien, aber da müsste man jeweils einzeln schauen. Falls möglich, auch immer die Busse draußen anschauen (aber auch Reisen mit uralten, quietschenden Bussen können Spaß machen ;-). Nicht nur von den Fotos in den Busterminals "blenden" lassen - oft stimmen die nicht mit den tatsächlich eingesetzen Bussen überein. Falls nicht gerade irgendein wichtiger Feiertag ist, würde ich immer (relativ) spontan vor Ort kaufen. Am besten immer Zeit nehmen und Preise vergleichen - falls ein Terminal besteht. Das gilt z.B. für Cusco, Arequipa oder Puno. In Lima ist leider alles weit in der Stadt verstreut. Sehr angenehm finde ich bei manchen weiten Strecken komfortable Nachtbusse; da gibt es dann "VIP-Sitze" oder "Cama", die man fast ganz herunterstellen kann. Dann gibt es je nach dem noch Abendessen, Leseprogramm etc. Nebenbei spart man noch eine Übernachtung im Hotel. :-)

Cruz del Sur ist eine der Gesellschaften, die ich euch empfehlen kann und möchte. Sie ist vielleicht etwas teurer als die anderen Busgesellschaften, aber dafür sind die Busse sehr komfortabel und bequem. Gerade nachts sind bequeme Sitze etwas sehr schönes und sicher habe ich mich auch auf jeder Fahrt gefühlt. http://www.cruzdelsur.com.pe/inicio_2.php

Was möchtest Du wissen?