Welche Ausrüstung für eine mehrwöchige Wanderung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ausgehend davon , das du im Zelt übernachtest ( im Gasthaus hast du sowiso nur deine Klamotten )brauchst du : 1 großen Trekkingrucksack , 1 leichtes " Bergzelt " ,1 Wanderstiefel , 1 Trekkingsandale , 1 leichte Nylonluftmatratze oder Iso-Matte , 1 kleiner Gaskocher , 1-2 Alu-Töpfe , 1 Kunststoff- oderBlechtasse , 1 Wasserbehälter (3l) , Proviant ( Kaffee Dosenwurst Brot...jenachdem ,wie weit du von der Zivilisation weg bist )Besteck und Geschirr nach Anspruch und Gewicht , 1 Kulturbeutel , Regenjacke , Trekkinghose , dicker Pullover , T-shirts und Wäsche für max. 4 Tage ( dann mußt du waschen ) Alles in allem kommst du so auf 15-17 kg . Das reicht !!!

ich tu noch dazu: Taschenlampe,Teller,Messer

0

Hallo Wilson,

da snowy und suppe schon sehr treffende Antworten gegeben haben, möchte ich nur noch kurz ergänzen. Wenn Du abseits der Zivilisation unterwegs bist, gibt es immer einen, bedeutenden Faktor, der alles limitiert, nämlich das Trinkwasser. Wenn Du in Gebieten unterwegs bist, in denen die Natur Trinkwasserqualität zur Verfügung stellt oder wo diese durch Aufbereitungsmaßnahmen herstellbar ist- wunderbar. Aber auch dann solltest Du wenigstens Wasseraufbereitungstabletten (mein Tipp: Micropur) und einen Keramikfilter dabei haben. Erst filtern, dann die Tabletten zugeben. In Gebieten, wo die Natur weniger nett ist, kann es schwierig werden, Schwermetalle etc. sind besonders fies, weil man sie nicht so schnell wahrnimmt.

Zu deiner Sorge mit dem Gewicht, was ich sehr gut nachvollziehen kann, hätte ich noch eine Idee: Tragtiere können in diesem Fall sinnvoll sein. Natürlich muss man sich zuvor mit ihnen vertraut gemacht haben. Möglich sind Esel, Maultiere und Lamas. Für Anfänger und wegen ihrer Genügsamkeit sind Lamas besonders gut geeignet. Bin mit ihnen mal quer durch die Anden gewandert, zwei Tiere kann man mit je 20kg bepacken. Als ich hier im Forum mal gefragt habe, ob das hier in europa auch geht, habe ich diese Antworten bekommen: http://www.reisefrage.net/frage/alpenueberquerung-mit-lamas Das sind wirklich nette Tiere, viel besser als ihr Ruf!

Was möchtest Du wissen?