Welche Auslandskrankenversicherung ist für Sporturlaub zu empfehlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Als erstes würde ich deine Krankenkasse mal wegen einem Auslandskrankenschutz fragen und dich genau beraten lassen. Bei dem Auslandskrankenschein der Barmer z.B. ist im FAlle eines Skiunfalls z.B. nicht der Rücktransport etc. mit inbegriffen. Deshalb und weil ich auch sonst viel unterwegs bin habe ich eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abgeschlossen. Die kostet ungefähr 6 Euro im Jahr und ist weltweit gültig.

hallo, es ist aufjedenfall bei skiurlaub eine extraversicherung zu empfehlen, da nicht alle gesetzlichen krankenkassen auch eine herbergung oder einen rücktransport zahlen.

wenn du nicht länger als 42 - 56 tage am Stück ins Ausland reist, solltest du auf jeden Fall eine Jahresauslandkrankenversicherung abschließen, denn einen Rücktransport nach Deutschland, z.B. nach schwerem Skiunfall, übernimmt keine Krankenkasse. Ist meist billiger (unter 10 EURO)als die einzelne Reise zu versichern. Meistens sind überhaupt keine Sportaktivitäten ausgeschlossen oder zumindest die üblichen gedeckt. Lies die Versicherungs-bedingungen (das Kleingedruckte). Mehrere Angebote unter http://www.reiseversicherung.com/reisekrankenversicherung_bis_6_wochen.html

da gibt es keine spezielle Versicherung.Wir haben unsere Auslandskrankenversicherung über den ADAC,hat bei einem Fahrradunfall in Ungarn gut funktioniert: Dank EU-Krankenkarte der AOK war die Erstversorgung kostenfrei und die Medikamente die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen wurden haben wir vom ADAC erstattet bekommen.

Was möchtest Du wissen?