Welche Ausflüge lohnen sich ins Umland von Moskau?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Malaysiafan,

das Kloster in Istra soll wirklich schön sein. Empfehlenswert ist auch die berühmte Klosteranlage "Sergieva Lavra" in Sergiev Possad. Da kann man zB mit Bus hinfahren, Abfahrt von der Metrostation "VDNH", Fahrt selbst dauert eine Stunde, das wäre ein netter Tagesausflug.

Ein Ausflug nach Susdal ist an ca. 1 Tag zu schaffen. Mit Wladimir 2 Tage.

Hier findest du einen Reisetipp dazu:

http://www.inmoskau.de/blog/archives/ausflugsziel-goldener-ring.php/

Susdal ist super!!!

0

Wie wäre es mit einem Ausflug nac Neu-Jerusalem? Dort gibt es einen wagemutigen Nachbau der heiligen Stätten durch den Patriarchen Nikon, obwohl er niemals selbst in Jerusalem war.

Müsste in einem Tag gut zu schaffen sein, 60 Kilometer von Moskau entfernt und mit der Elektritschka ab dem Rigaer Bahnhof erreichbar. Fahrzeit ca. 1 Stunde. Achtung! Lt. meinen Unterlagen ist die Anlage am Montag und jedem letzten Freitag im Monat geschlossen!

Noch vor der Stadtgrenze befindet sich der Kreml von Ismailowo, den wir besonders schön fanden (siehe Film).

http://www.myvideo.de/watch/6474486/Der_Kreml_in_Ismailowo

Es gibt im Moskauer Umland unerwartet viele schöne Städte. Auf den ersten Blick versperren die Plattenbauburgen die Sicht auf die Kleinode. Ich war zum Beispiel überrascht von Podolsk, nur 15 km entfernt vom Moskauer Autobahnring. Hier gibt es u.a. das wunderschöne Gutshaus-Anwesen Dubrowitzy mit einer für russische Verhältnisse äußerst interessanten Kirche aus dem 17. Jahrhundert. Dort befindet sich auch ein Standesamt, so dass immer ein buntes Treiben auf dem Gelände zu beobachten ist.

Noch mehr skurrile Orte im Moskauer Umland und anderen Regionen Russland sind im Reiseportal www.leninkult.de zusammengetragen.

Was möchtest Du wissen?