Weiterreise von Argentinien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich war von Bolivien sehr begeistert. Ich bin damals von oben gekommen (Ecuador, Peru, Bolivien, Chile). Du könntest durch den Salar de Uyuni nach Bolivien fahren und hättest da schon das erste Highlight: Eine tolle, surrealistische Landschaft mit farbigen Lagunen und Flamingos, Steinwüsten, Bergen,... Dann könntest du in Bolivien nach Potosi fahren und die Minen besichtigen, in den Dschungel (da wärs dann auch mal warm) und eine Dschungeltour oder eine Tour durch die bolivianische Pampa machen (toll für Tierbeobachtungen, z.B. rosa Flussdelfine, Affen, Schildkröten und natürlich Alligatoren und viele Vögel). Eine Fahrt mit dem Mountainbike über die Death Road von kalten ca. 4500 m bis hinunter auf ca. 800 m ist auch ein echtes Erlebnis. Vorbei an den verschiedensten Vegetationsformen. (Wenn Du das machst, meld Dich hier nochmal, dann kann ich Dir eine spitzen Unterkunft in Coroico empfehlen). Santa Cruz ist auch eine nette Stadt, mit coolen Bars mit Live Musik und Cafés. Du kannst Dich auch an eine Gletscherbesteigung des 6088 m hohen Huayna Potosi in der Nähe von La Paz wagen, und und und. Ein hammer Land und billig noch dazu.

Und wenn Dir das alles nicht reicht, kannst Du auch noch nach Peru weiterfahren.

Brüllaffe - Tierbeobachtung Pampa - (Reise, Südamerika, Argentinien) Alligator - Pampa - (Reise, Südamerika, Argentinien) Mit dem Mountainbike die Death Road runter - (Reise, Südamerika, Argentinien) Gletscherbesigung - über den Wolken - (Reise, Südamerika, Argentinien) Der Weg von Bolivien nach Chile vom Salar - (Reise, Südamerika, Argentinien) Bilduntertitel eingeben... - (Reise, Südamerika, Argentinien) Bilduntertitel eingeben... - (Reise, Südamerika, Argentinien)

Vielen Dank! Das sind tolle Tipps! Ich denke, ich fahre tatsächlich von Argentinien weiter nach Bolivien... Wär cool, wenn du mir noch die tolle Unterkunft in Coroico verraten würdest, ich sammel einfach alle Tipps!

0

Da kommt es ganz darauf an, was Du willst auf Deiner Reise. Chile ist wohl das "europäischste" Land mit dem höchsten Lebensstandard. Vor allem in Santiago. Peru hat wohl die meisten historischen Stätten (Cuzco, Machu Picchu, Valle Sagrada...). Bolivien ist gerade in ländlichen Bereichen ähnlich wie Peru ein sehr armes Land. Kann man nicht so einfach sagen, ohne Deine Vorlieben beim Reisen zu kennen.

Ich nehme an, dass deine Reise in Buenos Aires losgeht. Danach sollten natürlich die Iguazú Wasserfälle ganz oben auf dem Programm stehen! Dort müsstest du dich entscheiden, wohin du weiterreisen möchtest. In Brasilien war ich persönlich noch nicht, aber ich verbinde das eher mit tollen Stränden und Badeurlaub. Wenn du lieber die indigene Kultur und das Andenleben kennenlernen möchtest, empfiehlt es sich natürlich eher nach Bolivien und Peru weiterzureisen. Meiner Meinung nach gibt es in Uruguay nicht allzu viel zu sehen und die Fahrt zu den tollen Städten in Brasilien, wie zum Beispiel Rio wäre wahrscheinlich ohne Flugzeug zu weit. Ich kann dir die Weiterfahrt durch den Nordwesten Argentiniens empfehlen, also durch Salta, Tucuman Jujuy, weil die Landschaft wunderschön ist und dann weiter nach Bolivien und Peru. Strände musst du dir zwar dann ziemlich abschminken, aber was Natur und Kultur betrifft wirst du voll auf deine Kosten kommen!

Was möchtest Du wissen?