Weingut in Paris?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na klar - in Paris gibt es (fast) nichts, was es nicht gibt: " Mitten in der Großstadt Paris auf dem Touristenanziehungspunkt Montmartre gibt es einen Weinberg. Die Äbtissin Adelaide von Savoien ließ erstmals Wein anbauen, später wurde der Weinanbau zur Haupteinnahmequelle eines Klosters. Zwischen dem 1. und 10. Oktober ist auf dem Montmartre das große Weinlesefest, Hunderte von Parisern feiern jedes Jahr die Ernte von umgerechnet 350 Litern Wein. Der abgefüllte Wein wird versteigert, der Erlös dient wohltätigen Zwecken." Ein Spaziergang lohnt sich auf alle Fälle!

Schön und gut, aber der ''Clos de Montmartre'' wurde erst 1933 auf Initiative des Heimatvereins "Le Vieux Montmartre" auf einem brachliegenden Gelände angepflanzt, um ein grösseres Bauprojekt zu verhindern. Der Reben werden in der Tat gelesen und im Bürgermeisteramt des 18. Bezirks gekeltert, das flüssige Produkt wird auch abgefüllt und verkauft, aber wie oben gesagt einzig als Kuriosität und zu karitativen Zwecken. Getrunken wird dieser Wein nicht: er wächt am Nordhang (!!) des Hügels, ist daher eine Absurdität und vollkommen ungeniessbar. Die von Künstlern des Montmartre gespendeten Etiketten machen die Flaschen zu einer Merkwürdigkeit, die Sammler sich in den Vitrinenschrank der guten Stube stellen. Sie sind vermutlich mehr wert, als der Flascheninhalt. Nichtsdestotrotz wird ein Winzerfest am Montmartre veranstaltet, eine Art Folkloreveranstaltung, bei der alllerhand anderes fliesst, nicht aber der dort produzierte Wein.

1

Es gibt weder ein Weingut in Paris, noch bedeutende Weinberge in der Île-de-France. Im 18. Jahrhundert wurde Wein selten über weite Strecken transportiert, folglich unabhängig von der Qualität der Lage überall im Lande, also auch in der Île-de-France angebaut, unter anderem weil er als Messwein erforderlich und bei Hof gefragt war. Die Gegend brachte nie exzellente Weine hervor. Im 19. Jahrhundert sank die Qualität weiterhin, reduzierten sich die Anbauflächen durch die immer stärkere Urbanisierung, Industrialisierung und die Reblaus, während gleichzeitig durch verbesserte Infrastrukturen besser mundende Weine aus dem Süden in die Île-de-France transportiert werden konnten. In den 1940er/1960er Jahren verschwanden die letzten "echten" Anbauflächen.

Einige Jahre zuvor hatten und seither haben Liebhaber, die Stadt Paris und Gemeinden in der Umgebung die Tradition des Weinanbaus in der Île-de-France zu retten bzw. mühsam aufrecht zu halten versucht und experimentieren mehr oder weniger auf Flächen von sehr geringen Ausmassen.

In Paris:

1933: 1762 Weinstöcke am Montmartre (Clos de Montmartre)

1983: 700 Weinstöcke im Parc Georges-Brassens (Clos des Morillons)

1992: 140 im Parc de Belleville

1996: 400 im Parc de Bercy

Ausserdem beherbert der Botanische Garten 247 Weinstöcke. Jene im Parc de Bercy, im Parc Georges Brassens und im Parc de Belleville dienen vor allem den Kindergarten- und Grundschulkindern als Anschauungsmaterial für Botanik, was nicht etwa als abwertend, sonder im Gegenteil als löblich zu beurteilen ist.

Die Geschichte des Weines bekommt man im Pariser Musée du Vin (Weinmuseum) nahegebracht, das kurioserweise in der rue des Eaux (Wasserstrasse) liegt, die nach einer früheren Mineralwasserquelle benannt ist. Dort können französische Weine auch gekostet werden.

In der Umgebung:

1965: 7600 Weinstöcke in Suresnes (Clos du Pas Saint Maurice)

1982: 760 in Bagneux (Clos des Brugnauts)

2003: 1900 in Versailles am Hameau de la Reine (Weiler der Königin)

Ausserdem in Issy-les-Moulineaux.

Wie weit muss man von Paris aus fahren, um richtig schöne Weinanbaugebiete zu finden? Na, mindestens bis in die Champagne, dessen prickelnder Wein aber eine sehr eigene Geschichte hat und ein Sonderfall in nördlicheren französischen Gefilden ist, die sonst keinen oder keinen guten Wein hervorbringen, oder aber in das dank seinem milden Klima an gutem Wein gesegnete Loiretal, das ausserdem gute Küche und nicht zuletzt die einmalige Aneinanderreihung seiner zahlreichen Schlösser bietet.

Was möchtest Du wissen?