Wasserfälle auf Mauritius?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,es gibt mehrere Wasserfälle auf Mauritius hier mal drei Wasserfälle. Besonders schön ist der Wasserfall bei Chamarel der mit einer Höhe von 90 m einer der höchsten wenn nicht der höchste Wasserfall auf Mauritius ist. Ein weiterer Wasserfall ist an der Ostküste, gegeüber der Ile aux Cerfs auf dem Festland. Oder den Rochester Fall.

Wasserfall gegenüber der Ile aux Cerfs - (Afrika, Indischer Ozean, Mauritius) Rochester Fall - (Afrika, Indischer Ozean, Mauritius) Wasserfall bei Chamarel - (Afrika, Indischer Ozean, Mauritius)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen sehr schönen Wasserfall an der Ostküste am Grande Riviére Sud-Est in der Nähe von Trou d'eau Douce. Der Wasserfall ist allerdings nur durch eine Bootsfahrt über den Grande Riviére zu erreichen. Mann sieht den Wasserfall erst, wenn man mit dem Boot um eine Flussbiegung herumkommt. Der Anblick ist allerdings toll. Ich war damals im April dort und es hatte öfters geregnet. Der Fluss führte damals ziemlich viel Wasser. Mann konnte am Ufer einen Pfad bis oben zum Wasserfall hinaufsteigen. Einige einheimische Jungen ließen es sich nicht nehmen, gegen einen gewissen Betrag von dort oben wie die Felsenspringer von Acapulco die etwa 15 Meter in die Tiefe zu springen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anscheinend ja. Sie heißen Tamarin-Wasserfälle. Das hier hab ich grad gefunden: "Obwohl etwas umständlich zu finden, lohnen diese Wasserfälle in jedem Fall einen Besuch um ein schönes, tiefes und kühles Bad zu nehmen und den Blick zu genießen. Man kann die Wasserfälle von Vacoas aus sehen, wenn man der Beschilderung von Henrietta folgt. Wegbeschreibung: von Curepipe oder Quatre Bornes aus nimmt man einen Bus nach Henrietta und läuft von dort aus zu Fuß zu den Tamarin Wasserfällen. Von Tamarin kommend, biegt man etwa 3 km nördlich von Tamarin (am Kreisel nach Magenta und Yemen) rechts ab. Eine geteerte und leicht holprige Straße führt durch Zuckerrohrfelder zur Abzweigung Magenta and Tamarind Falls. Folgen Sie dem Weg trotz aller 'Private Estate'-, 'Permit Needed'- und 'Prohibited Entry'-Beschilderungen, herunter bis zur Tankstelle. Hier läßt man sein Auto bzw. Fahrrad am besten stehen und geht zu Fuß am Fluß entlang bis zu den Wasserfällen. Der Pfad ist stark überwachsen, und man muß auf die andere Seite herübergehen, etwa 300 Meter über Geröll am Flußbett entlang, aber man wird reichlich belohnt werden."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?