Was will Bayern damit bezwecken?

1 Antwort

das solltest du Herrn Söder fragen. Nein im Ernst. Bayern war mit der Hot Spot an Corona infizierten und es liegt auch daran, dass Bayern eben an viele Länder die stark betroffen sind grenz wir Italien usw. Außerdem ist Bayern Österreich immer so 2-3 Wochen Österreich hinterher. Bayern hat die Bäder ja erst Anfang Juni wieder geöffnet.

Es liegt nicht nur an der Nähe zu Österreich, es liegt auch daran, dass Bayern (ich will den Namen des Mnisterpräsidenten nicht nennen...) erst dicht machte, als die Starkbierfeste (inoffizielle Parteiwerbung für die Wahl) und sonstige Wahlveranstaltungen zu lange abgehalten wurden. Drastisch dicht gemacht wurde gleich nach der Wahl - das war aber viel zu spät und andere Bundesländer hatten da bereits Massnahmen ergriffen. Es gab da auch schon massive Kritik, dass die Wahl überhaupt abgehalten wurde.

0
@Revolera

sehe ich nicht wirklich so und nein, ich mag de Herrn nicht und will ihn nicht verteidigen, aber Bayern hat mit als erstes drastische Maßnahmen ergriffen.

2

@Revolera - hier irrst Du teilweise! Ja, Du hast recht - die Wahl hier in Bayern wurde noch abgewartet.

Starkbierfeste jedoch sind vor dem 15.März auch zu normalen Zeiten nicht üblich und sind bis heute alle ausnahmslos abgesagt worden! Die 'Aschermittwochs-Veranstaltungen' (die von den Parteien genutzt werden, um besonders auf sich aufmerksam zu machen), und auch einige spezielle Wahlveranstaltungen fanden statt, aber überwiegend zu einer Zeit, als noch niemand in Europa, nicht mal Italien, Spanien oder Frankreich, an Einschränkungen dachte. Noch Ende Feb. wurde überdies das Risiko für Deutschland als 'gering bis mäßig' eingestuft.

Strenge Corona-bedingte Maßnahmen wurden unmittelbar nach der Wahl ergriffen - ich weiß nicht, in welchen Bundesländern schon früher Einschränkungen verordnet worden wären.

2

Was möchtest Du wissen?