Was war euer bestes Reise Schnäppchen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wir sind im September 1993 für eine Woche auf die Seychellen Insel Mahe geflogen. Für Flug, 3 Sterne Hotel und Halbpension haben wir gerade mal 299,- DM pro Person bezahlt. Ein Jahr später ging es dann auf die Malediven. Wir haben wieder eine 3 Sterne Insel mit Vollpension für den gleichen Preis angeboten bekommen. Ich finde, da kann man nicht meckern. Es waren immer traumhaft schöne Urlaubstage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
23.07.2011, 19:24

Neiiiid!!! :-)

LG

0
Kommentar von MarcoStengel
24.07.2011, 11:45

Diese Connection war "Gold" wert! Das sind ja wirklich Schnäppis vom Feinsten!

0

Wir haben gestern eine Kreuzfahrt Östliches Mittelmeer bei Cunard mit der "Queen Victoria" für 12 Tage gebucht, nachdem uns ein gesondertes Angebotsprospekt zugeschickt wurde. Angebot ist nicht im regulären Prospekt. Wir müssen bezahlen pP: 1.790,- incl. Flüge und aller Gebühren. Regulärer Preis: p.P. 3.900,- Reisezeit Sept./Okt. 2011 Wir glauben allerdings, daß das Abgebot nur an Kunden geschickt wurde, die schon mindestens einmal mit Cunard gefahren ist (Queen Mary 2, Queen Victoria, Queen Elisabeth). Das Reisebüro hat jedenfalls anstandslos das Angebot angenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe während meines kürzlichen Yucatan-Aufenthaltes für ein Zimmer direkt am Strand in einem 5*-Hotel All Inclusive (und das war wirklich 'all inclusive') für 4 Tage gerade mal soviel bezahlt, wie sonst eine Nacht dort kostet - eine wunderbare Gelegenheit, mal ein wenig Luxus während meiner Weltreise zu genießen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe miene Lust an Südamerika genau mit so einem Schnäppchen entdeckt:

Es war über Lturs (jaaa gabs damals auch schon und es war 1992) und ich konnte für 1.200.-- MARK nach Salvador da Bahia in Brasilien, und zwar für 3 Wochen.

Das Hotel war nur mit (grandiosem)Frühstück, aber das Hotel war wirklich sehr nett und sauber und hübsch gemacht, von der Lage her war es einfach grandios sogar.

Wie auch immer, ich habe nicht mal jede Nacht dort übernachtet, ich war sogar einmal eine knappe Woche weg (wollte ja bischen mehr von Brasilien sehen), aber dennoch war der Preis mit Anlaufstation und den vielen tollen Früchten am Früchstücksbuffet sein Geld mehr als wert!

Der Flugpreis wäre auch nicht weniger gewesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine Kappadokienrundreise für ohne Witz 150.-- Euro für eine volle Woche/Ü/HP im Frühjahr letzten Jahres bekommen und sehr genossen.

In Anbetracht dessen, dass alleine der Flug schon teurer gewesen wäre mag ich auch nicht meckern.

Die versprochenen (dortig) 4-5 Sterne Rundreise war war auch wirklich gut, der Reiseleiter/führer und vorallem aber auch erfolgreicher Lehrer war sogar top!

und es hat auch alles geklappt, ich habe viel gesehen, aber ich hatte auch das Gefühl, das ich damit ausgesprochenes Glück hatte.

Ich hatte diese Reise als Leserreise im Architektenblatt rausgeklaubt, getroffen bin ich aber auf auf alle möglichen Menschen innherhalb meiner Gruppe, das hatte also nichts mit dem Blatt zu tun!

Schlimmer hat es allerdings wohl so einige andere Gruppen von anderen "Blättern" getroffen....

Wollte nur anmerken, dass eine Leserreise nicht (wie ich davor noch dachte) fast schon ein Garant für Qualität der Reise ist...

Aber ich hatte enormes Glück! Das war mein Schnäppchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

mein bester Abstauber war eine Woche in der http://www.casa-vieja.com/

Den Preis sag ich nicht aber die Qualität war einmalig, das Reiseerlebnis unglaublich gut und der Service perfekt.

Da ist es mir völlig wurscht, was es kostet. Wichtig ist, dass meine Vorstellung von einem gelungenen Urlaub erfüllt wird, ich nicht mit einer Airline fliegen muß die null Service bietet und auf Kosten der Allgemeinheit Geschäfte macht und dass ich mir diesen Urlaub leisten konnte. Weiterhin ist mir wichtig dass ich in diejenige Destination geflogen bin, in die ich auch wollte - und nicht zu einem Ziel das ich mir durch den Preis selbst aufgezwungen habe.

Aber da liegen wohl Generationen dazwischen..

bye Rolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor einigen Jahren entdeckte bei einem Reiseveranstalter( sein Name verspricht ,dass man mit ihm ins Land schauen kann !)ein ungemein günstiges online-Angebot für ein "4,5* Komfort-Hotel"- ohne konkretere Namensangabe - in meinem Lieblingsort auf Mallorca-in Illetas.

Da es mir beim Lesen der Beschreibung dieses "4,5* Komfort- Hauses" so vorkam, als könnte es sich sogar um mein Lieblingshotel dort handeln, fragte ich beim Veranstalter nach,

ob ich wohl recht ginge in meiner Annahme - das wurde mir bestätigt, und man erklärte auch" warum und wieso" die Namensumschreibung und woraus der total günstige Preis resultierte .

Die Erklärungen waren einleuchtend ,darum wurde sofort gebucht:

Wir zahlten für 14 Tage insgesamt rund 800,-€ weniger

als bei einem anderen RV(bei dem 3buchstabigen !) für das ganz gleiche Angebot -Saison, Aufenthaltsdauer,alle Leistungen( Flüge, Transfers, Verpflegung) betreffend.

Und dann bekamen wir in dem (RIU) Haus obendrein auch noch ein tolles Zimmer -in exponierter Lage und größer als die "Standardzimmer" !

Über all' das freuen wir uns noch heute "wie Bolle" !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das war im Oktober 2001, da habe ich einen Urlaub auf dem Sinai (Dahab) für 500.- DM (!) gehabt. Warum? Wegen des 11.09.2001, keiner wollte mehr in den nahen Osten, ich hatte den Flug schon gebucht und habe keinen Grund gesehen, aus dem ich hätte zurücktreten sollen.

In der Zeit war Ägypten, genau wie andere Länder des nahen und mittleren Ostens sozusagen "verbrannt". Die Kosten beinhalteten Flug, Transfer und Unterkunft (beides selbst organisiert) sowie Nebenkosten für Essen, Getränke und Tabak etc.. Also jeden Pfennig, den ich in dieser Zeit ausgegeben habe.

In Rom werdet ihr feststellen, dass doch noch etwas umfangreichere Kosten auf euch zukommen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoStengel
22.07.2011, 23:35

Ach so, ich hätte es besser dazu schreiben sollen. Wir waren schon in Rom gewesen und werden auf alle Fälle noch einmal hin fliegen. Ja, stimmt in Rom ist es wie in jeder europäischen Hauptstadt, entsprechend preisintensiv:-) aber sehr empfehlenswert und einfach riesig.

0

Hallo,

es geht jetzt in eine andere Richtung, aber im Endeffekt geht es um günstiges Reisen. Während meiner 16 monatigen Weltreise habe ich 2 Monaten umsonst gewohnt! D.h. kein Cent bezahlt. Wie? Ganz einfach, mit Couchsurfing, eine super tolle Idee. Man erlebt das Land individuell, bekommt von erster Hand die besten Empfehlungen und lernt weltweit super, nette, tolle Menschen kennen. Kann ich nur weiterempfehlen. Pura Vida.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?