Was war die lustigste Reise die ihr in 2011 unternommen habt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war (erstmals seit 20 Jahren!) mit meinen Eltern im Urlaub und zwar auf Sizilien (sie waren vorher noch nicht da gewesen). Es war sehr lustig, vom ins Hotel geschmuggelten Grappa, den wir abends am Pool getrunken haben (bei striktem Verbot, eigene Getränke mitzubringen) über einen Mietwagen, der leider die Macke hatte, ständig auszugehen und dann immer noch ein Weilchen zickte, leider auch im Palermitaner Stadtverkehr (die Einheimischen haben uns dann quasi als Verkehrsinsel umfahren) bis hin zu einem versehentlichen Einschluss in einem alten Kloster (natürlich kein Empfang auf dem Handy), aus dem mein Vater nach gefühlten vier Stunden durch einen merkwürdigen Keller einen Ausgang fand. Natürlich war es auch interessant und erholsam und natürlich sind dies alles ganz kleine Aspekte, keine objektiv besonderen Ereignisse, aber ich persönlich fand es sehr lustig und das Experiment "Urlaub mit Eltern" ist auch prima gelungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die lustigste?? Interessante Frage :) Bei mir war es auf jeden Fall ein Campingurlaub mit Freunden! Wir waren 5 Jungs und zwei Mädels und haben in Frankreich auf zwei unterschiedlichen Campingplätzen gezeltet. Ich weiß ja nicht nach was für einem Urlaub du suchst, aber das war auf jeden Fall sehr witzig! Aber es kommt natürlich auch immer eher auf die Leute an. Campen ist ja eigentlich nichts spannendes oder witziges und wir haben auch nichts spektakuläres unternommen, aber die Leute haben den Urlaub ausgezeichnet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe letztes Jahr eine China-Rundreise gemacht. Auf dieser Rundreise habe ich wahnsinnig nette Leute kennengelernt. Ich habe auch noch nie so viel gelacht wie auf dieser Reise. Denn es gab immer jemand der irgendetwas zum Besten gegeben hat und wir uns vor Lachen fast weggeworfen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?