Was während eines Kurztrips nach Zürich unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

folgende Sehenswürdigkeiten/"Geheimtipps" stehen (vielleicht) nicht in einem Reiseführer:

  • Die Dachterrasse der Universität Zürich (wunderbare Aussicht)
  • Das Beyer Uhren Museum (Privates Uhrenmuseum): Befindet sich im Uhrengeschäft Beyer an der Bahnhofsstrasse. Einfach reingehen und anfragen. Top-Sammlung! Eigenwerbung: "Die Sammlung des Uhrenmuseums Beyer gehört zu den bedeutendsten der Welt..." wewewe.beyer-ch.com/museum
  • Der Zürcher Zoo (v.a. im Winter die Masoala-Halle)
  • Thomas Mann Archiv in der ETH Zürich (Voranmeldung erforderlich: Tel. +41 44 632 40 45 oder tma@tma.gess.ethz.ch): www.tma.ethz.ch
  • Zürcher Spielzeugmuseum (kostenloser Eintritt, Fortunagasse 15 Zürich)
  • Zwar kein Geheimtipp aber halt noch sehr neu: Thermalbad & Spa Zürich mit Pool auf dem Dach - grossartige Aussicht (Hürlimann-Areal, Brandschenkestrasse 150)
  • Trammuseum Zürich (Forchstrasse 260): wewewe.tram-museum.ch
  • Medizinhistorisches Museum der Universität Zürich (Hirschengraben 82): wewewe.medizin-museum.uzh.ch

So, mehr "Geheimtipps" kommen mir gerade nicht in den Sinn. Aber schau doch mal bei der Suchfunktion dieser Seite vorbei. Denn es wurden schon EINIGE Fragen zu den Sehenswürdigkeiten von Zürich beantwortet!!

Hallo Alfaromeo007,

letztes Jahr waren wir in Zürich, und bei einer "privaten" Führung hatte unser Gastgeber einen Schlüssel, um in die Zürcher Unterwelt zu gelangen.

Dort kam man durch enge Gänge mit alten Kanalsystemen. Auch gab es die entsprechenden Beschreibungen an den Wänden. Es war sehr interessant. Ich habe mich vorhin bemüht, diese "Sehenswürdigkeit" über Google zu finden. Es ist mir nicht gelungen.

Du weißt doch sicher Näheres darüber ....

0
@RomyO

Hallo RomyO,

das tönt äusserst interessant!! Leider kenn ich dieses Angebot nicht. :(

Ich war aber mal bei einer solchen Führung in Bern, wo ein Bekannter dank "Beziehungen" über das Tiefbauamt der Stadt eine solche Führung für Freunde angeboten hatte. Könnte mir vorstellen, dass dein Gastgeber ähnlich zu diesem Schlüssel gekommen ist... :)

In Zürich durfte ich dafür mal in den Untergrund des Hauptbahnhofes gehen. War eindrücklich, v.a. der fixfertige Autobahntunnel, den man bei der Renovation des Bahnhofes schon mal gebaut hat, für den Fall, dass die Autobahn-Durchbringerlinie endlich gebaut wird. Auch hier hat ein Bekannter, der bei der SBB arbeitet, die Führung organisiert.

Habe ein bisschen rumgesucht und das für Zürich gefunden (S.2): http://files.gadmin.ch/42236?CFID=48710722&CFTOKEN=dbf991ee4fdde0eb-5925B185-D503-F825-24BD9A9EBA5B0B79&jsessionid=423025ffb312fc2802bf315e59162d552d74

0
@Alfaromeo007

Hallo Alfaromeo007,

danke für den Link.

Vielleicht hängt es mit dem auf S. 2 beschriebenen Kanalsystem zusammen. Der Eingang war übrigens in in der Altstadt. Für Leute mit Platzangst war das nix...

Unser Gastgeber hatte übrigens noch einen weiteren Schlüssel ;-). Er führte uns auf den Lindenhof, und über steile Treppe ging es nach unten zur römischen Geschichte der Stadt. Auch das war äußerst interessant.

0

Was möchtest Du wissen?