Was tut man, wenn die Kreditkarte im Ausland plötzlich nicht mehr funktioniert?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

es gibt die Möglichkeit des weltweiten Geldtransfers aber der ist meist kostspielig. Du kannst dir als Vexcashkunde Geld auf jedes Konto innerhalb von weniger als 30Minuten transferieren lassen. Schau einfach mal hier nach. https://www.vexcash.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Auslandsreisen ist man gut bedient, wenn man eine zweite Kredit- oder zumindest noch eine EC-Karte einstecken hat, mit der man dann bezahlen kann! Es ist auch nicht gesagt, daß eine Karte, mit der nicht bezahlt werden kann, auch am Geldautomaten nicht funktioniert. Manchmal sind es einfach Fehler in den Lesegeräten der Geschäfte oder sie sind zu sensibel eingestellt (ist mir schon mehrfach passiert).

Falls eine Bezahlung und auch Geldabhebung nicht möglich ist, sofort bei der Hotline der Bank anrufen (vor Urlaubsantritt diese Tel.Nrn. irgendwo griffbereit deponieren!) und klären, was die Ursache ist bzw. ob es überhaupt eine gibt und ggfs. diese Karte sofort sperren lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer Geldanweisung fällt mir da nichts ein... Geht aber schnell, kostet allerdings.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heima
08.02.2012, 11:30

Wäre mir zu teuer; Kosten > 20 €. MfG

0

Immer eine Zweitkarte mit sich führen, genau so, wie Roetli treffend beschrieben hat. Diese im besten Falle auch noch separat von der anderen aufbewahren bzw. mit sich führen, falls doch mal ein Langfinger zuschlägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heima
09.02.2012, 11:08

Zweitkarte ja, aber nur von einem anderen Kreditkartenunternehmen oder einer anderen Bank. Sonst nützt das nichts. MfG

0

Hallo!

Ist mir auch schon mehrmals, auch im Ausland passiert. VISA-Card wurde wegen Betrugs durch Dritte gesperrt. Das war bei meiner LBB-ADAC-Goldcard nie ein Problem:

  1. ADAC anrufen

  2. Zahlungsempfänger ruft LBB-ADAC-Goldcard an. Hierzu gibt es eine zentrale Telefonnummer für alle Kartenfirmen (Zugang hierzu nur über den Zahlungsempfänger).

  3. LBB-ADAC schaltet die gesperrte VISA-Card nur kurz für diese Zahlung frei..

  4. Das geht jedoch nicht beim Bargeld abheben am Automaten.

  5. Bargeld hebe ich niemals am Automaten ab, da gehe ich (wenns nötig ist) lieber zu einer seriösen Bank oder bitte das Hotel um Bargeld .

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lege ein Tagesgeldkonto bei einer anderen Bank an, die kostenlos eine Kreditkarte dazu liefert - etwa IKANO - denn da hast Du eine Reserve.

Persönlich habe ich auf Auslandsreisen aus diesem Grunde zwei Kreditkarten dabei, dann meine Kontokarte von der Postbank, die aber leider nicht überall "funktioniert", weil die ein neues Sicherheitsverfahren hat, das Automaten in eher exotischen Ländern noch nicht kennen und zusätzlich eine Post-Sparcard, mit der man im Ausland zehnmal pro Jahr kostenlos abheben kann.

Und für Länder, in denen das Internet sehr unzuverlässig ist - etwa Albanien - zusätzlich einen Stapel 5-Euro-Scheine, damit ich wenigstens noch tanken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wären die altmodischen,bei einer verwandten Frage so verschmähten Reiseschecks wieder von Vorteil und auch noch sicherer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bangwamm,

genau den Fall hatte ich auf einer kapverdischen Insel letztes Jahr im November. Da fühlst Du Dich im ersten Moment ganz schön aufgeschmissen und ich mußte erstmal ins nächste Café, meine letzten Kröten in einen Latte Macciato investieren und nachdenken. Und da fiel es mir wieder ein... WESTERN UNION - ein unglaublich tolles System, wie ich finde, dass weltweit innerhalb ganz kurzer Zeit funktioniert. Eh ich Dir das jetzt alles erkläre, lies es Dir mal selber durch: www.westernunion.de

Ein genialer Typ, der das erfunden hat!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?