Was tun, wenn man beim Wandern auf freilaufende Kühe stösst?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein bisschen schmunzeln muss ich schon :).

Aber Kühe tun wirklich niemanden etwas. Es sind sehr gelassene Tiere, die zu keinen "extremen Gefühlsregungen" im Stande sind, wenn nciht gerade eine wirkliche Gefahr auf sie einwirkt.

Sie werden sich nicht um euch kümmern und wenn sie sich durch eure Ankunft gestört fühlen, werden sie langsam wegtrotten.

Faszinierende Tier.. als ich vor einigen Tagen mit meinem Hund an Kühen vorbei spazierte, kam der ganze "Stall" an den Zaun, stellte sich schön in einer Reihe auf und betrachten seelenruhig meinen Junghund, der durch diesen Auflauf ganz verdattert war. Die Kühe haben wohl die Ruhe weg, also getrost vorbei laufen ;-)

mir sind schon oft beim wandern kühe begegnet und die haben mir nie was getan,ich habe einige die zu mir kamen gestreichelt und bin weiter gelaufen,einmal hatte ich doch etwas bammel gehabt,da stand ich an eine ampel und die kühe kamen von der weide zurück,alle waren in ihre höfe gegangen ausser zwei und die lach mussten direkt auch über die strasse und kamen zur ampel ,haben mich in die mitte genommen und als es grün wurde,schauten die kühe mich an und ich machte eine handbewegung und die kühe gingen als erstes rüber,ich habe dann tief durch geantmet und war erleichtert

Was möchtest Du wissen?