Was tun im Winter

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was es nur in der "kalten Jahreszeit" und im Sommer so gut wie gar nicht zu erleben gibt, sind authentische Musiklokale, z.B. die, in denen vor allem "Rembetiko"-Musik gespielt wird. Die traditionsreichsten haben im Sommer geschlossen. Viele sind nur von Oktober bis Ostern geöffnet. Hier zwei Adressen:

TAXIMI Char.Trikoupi & Isavron 29, Exarchi (nächste Metrostation: Panepistimio) Tel.: +30 210 363 9919

STOA TON ATHANATON Sofokléous Str. 19, am Zentralen Markt Athens (Metrostationen: Monastiráki- oder Omónia-Platz) Tel.: +30 210 321 4362

Letzteres ist direkt über dem Zentralen Markt von Athen. Den sollte man natürlich auch nicht verpassen. Dort kann man auch im Restaurant Papandreou rund um die Uhr preiswerte typisch griechische Gerichte essen, angenehm anders als viele Touristenlokale: http://www.conbook-verlag.de/imbauchathens.html

@endless:Ich finde diese Frage auch ein wenig allgemein gefasst: also am besten einen Reiseführer kaufen und sich was schönes aussuchen. Wir als Community wissen ja nicht was du magst und wofür du dich interessierst. Reiserolf sagt schon ganz richtig, dass Museen sicher gut sind bei schlechten Wetter, aber auch griechische Tavernen wo man ja bekanntlich Einheimische am besten kennenlernt. In Thessaloniki kann man sich die Schwesterkirche zur Istanbuler Agia Sophia anschauen oder auch die spärlichen Überreste des jüdischen Viertels (von 1600 bis zum 2. Weltkrieg waren die meisten Einwohner Thessalonikis Juden.

Hallo Ganeshafen, ich glaube, du hast mich mit dem Fragesteller HerrNiklas verwechselt. Ich habe diese (schlechte) Frage nicht gestellt.

0
@Endless

Ihr habt recht, den Reiseführer bemühen, und Museen und Sehenswürdigkeiten besuchen. Danke, HerrNiklas

0

Was möchtest Du wissen?