Was tun bei Heimweh?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Ich leide eher an Fernweh 55%
Ich versuche mich abzulenken 22%
Das Gefuehl kenne ich gar nicht 11%
Ich rufe meine Familie/ Freunde an 11%
Weiss nicht genau 0%
Ich verkrieche mich im Bett und weine 0%
Ich suche einen Kummerkasten vor Ort 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo berlincitygirl,

ohne das ich jetzt hier die ganzen -bestimmt sehr guten Antworten - durchgelesen habe: Dieses Gefühl wird Dich ein Leben lang begleiten; egal, wo Du bist; egal was Du erlebst! Immer mal wieder wird Dich dieses Gefühl mit einer Wucht überrollen und das ist auch gut so.

"Heimweh", das vermissen der Wurzeln, dort wo Du herkommst, was Dich als Menschen geprägt hat; ist ein verdammt wertvolles Gefühl. Bewahre es Dir Dein Leben lang; paß darauf auf, dass es nicht verloren geht, denn es gehört zu Dir!:-) Und jeder lebt es anders aus. Der eine verkriecht sich in sein Zimmer, der andere geht tanzen, der andere macht ne Wandertour... Jeder so wie er mag!:-)

Ich versuche mich abzulenken

Ich finde, man verliert sein Heimweh, sobald man nette Leute an einem neuen Ort trifft. Davor ist es immer ein bisschen komisch, auch wenn man schon länger da ist. Die Leute machen einfach so viel davon aus, ob man sich wohlfühlt oder nicht. Das heisst in dem Fall: mach irgendwas, wo du auf Menschen triffst und Leute, vielleicht möglichst in deinem Alter, kennenlernen kannst. Dann vergeht das Heimweh ganz von selbst. Ich hab so die Erfahrung gemacht, wenn ich länger im Ausland war, dass ich ungefähr 3-4 Wochen gebraucht habe, um mich an einem Ort so gut es geht eben ein bisschen zu Hause zu fühlen.

Ich versuche mich abzulenken

bei mir hilft nur Ablenkung. Gern viel und lang. 

Was möchtest Du wissen?