Was sollte man unbedingt mitnehmen wenn man einen Langzeiturlaub in Indien verbringen möchte

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber Indianer, es erstaunt mich, daß du, der du ja wirklich schon sehr oft in Indien gewesen bist, eine solche Frage stellst. Aber auch du bekommst meine Standardantwort, die für jede Reise gilt, egal wohin sie einen auch führt.

Ohne meine Petzl Tikka XP Stirnlampe würde ich nie, wirklich nie, auf Reisen gehen. http://www.petzl.com/de/outdoor/stirnlampen/vielseitig-einsetzbare-stirnlampen/vielseitig-einsetzbare-stirnlampen/tikka-xp Denn das gute Stück hat mich schon sehr oft vor totaler Finsternis bei Stromausfall bewahrt. Und da ja in Indien täglich mit Stromausfall zu rechnen ist, wirst du dieses gute Stück lieben. Gehst du z.B. nach dem Abendessen wieder zurück zu deiner Unterkunft, leuchtet sie dir auch den Weg auf unbeleuchteten Straßen. Eine Stirnlampe ist auf jeden Fall tausendmal besser als eine Taschenlampe. Denn du hast beide Hände frei für andere Dinge.

Du hast völlig recht, aber in Indien habe ich noch keine gesehen. Habe sie schon im Koffer aber made Germany. Ich war wirklich schon öfter in Indien, habe aber an sowas nie gedacht weil ich immer die Taschenlampe benutzte.

0

Die TIKKA XP Stirnlampe habe ich mir noch zugelegt, habe sogar noch1 als reserve dabei.

0
@indianer

na das ist ja prima, die läßt dich nicht im Stich! Denk auch an Batterien.

0

Einen Meter Bücher. Ein Notebook mit WLAN. Senf? Oder etwas in der Art, das du vermissen könntest.

Was möchtest Du wissen?