Was sollte man sich in Wuppertal anschauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Schwebebahn ist sicher sehenswert. Ansonsten kann ich nur empfehlen Wuppertals Nachbarstädtchen zu besuchen: Schwelm, hier ist es wirklich schön, die Altstadt bietet allerlei sehenswertes. Da in dieser Gegend sowie so Stadt an Stadt grenzt, hab ihr keine weite Fahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest bspw. eine schöne Segway-Tour in Wuppertal machen. So könntest du die Stadt und die Umgebung in einem möglichst großen Radius erfahren. Wir haben diese Tour in Wuppertal im Programm: Segway Berg und Tal -Tour in Wuppertal / Bei Fragen dazu kannst du dich gerne an uns wenden. Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Quatsch würde ich mit der Schwebebahn die Stadtrundfahrt planen. Die ist einzigartig und du siehst die Stadt wirklich mal ganz anders...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwebebahn, Zoo, Stadion am Zoo, Luisenviertel in Elberfeld, Hardt. Das ist einiges für den Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich sollte man dort mit der Schwebebahn fahren, denn ist wohl ziemlich einmalig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

die Schwebebahn, das Wuppertaler Brauhaus und die 14 Auffahrten zu Autobahnen und Schnellstraßen- da kann man schneller abhauen.

Zur Warnung erneut dies:

Wuppertal, ach Wuppertal,

dein Wetter ist schon eine Qual.

700mm fallen am Rhein,

in Wuppertal kanns fast das dreifache sein.

Sind Regen und Nebel vom Wind mal vertrieben,

dann wünscht man sich, sie wären geblieben.

Denn ist es einmal aufgeklart,

dann regelt den Rest eine Schwebebahnfahrt.

Der Stadtplaner der schaut sehr gebannt,

denn eines hat er schnell erkannt:

Wie Funktionsräume sich sinnfrei verwickeln,

wenn sie sich am falschen Ort entwickeln.

Die Stadt ist pleite, die Wirtschaft auch,

Unternehmen lösen sich auf in Rauch.

Im Stadtbild klaffen deshalb Lücken,

da kannst Du dich nach Altlasten bücken.

Da hinten vorm Haus steht ne traurige Frau-

Gesicht und Fassade- grau in grau.

Ganz lang ist es her vor ganz vielen Jahren,

ein Elefant ist Schwebebahn gefahren.

Und Wuppertal in seiner Pracht,

hat das arme Tier zum Selbstmord gebracht.

Durch einen Sprung aus der Bahn es dieses erstrebte,

dank der Wupper dann trotzdem doch überlebte.

Endlich hält die Schwebebahn an,

ich renne hinaus so schnell ich kann.

Eine S-Bahn nach Westen,

die Idee erscheint mir nun am besten.

Die Fahrt , die zieht sich quälend hin,

sodass ich noch immer im Qualtal bin.

An den Hängen sehe ich Menschenketten,

auch diese Leute wollen sich retten.

Ein Sturz- ein Schrei- schon kreist ein Rabe,

wie schön, dass ich eine Fahrkarte habe.

Doch kaum geht es den Berg hinunter,

da wird die Welt auf einmal bunter.

Blumen blühn und Vögel erklingen-

als wollten sie meine Trübsal wegsingen.

Und kurz darauf da bin ich heiter-

mein Düsseldorf- ich muss nicht weiter!!!!

Kaum daheim bin ich entspannt

und denke schon wieder tolerant:

"Ach Wuppertal, man kann dich gelassen ertragen,

am besten gehts hinten im Leichenwagen."

Wuppertaler lieben den Leichenwagen,

denn dort drinnen sind Verstummt ihr Leid und Klagen.

Dahinter dann das Trauergeleit,

quicklebendig und gelb vor Neid.

Hast Du einmal einen von der Wupper erkannt,

dann sei bitteschön ebenfalls tolerant.

Ich selbst bin nahe am Tal geboren,

ein kleines Stückchen- und auch ich wäre verloren.

Ich möchte hier wirklich niemanden kränken,

viel lieber möcht ich an Düsseldorf denken.

Ein Bierchen auf den Rheinterassen-

die Kölschen an sich vorbeitreiben lassen.

In Wuppertal ist wenig zum Lachen,

drum solltest du besser hier Urlaub machen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bube44
24.09.2012, 12:40

Tolle Leistung Seehund, aber es gibt in D wirklich schlimmere Städte als Wuppertal. In W ist das Von der Heydt Museum mit oft tollen Ausstellungen und der Zoo mit der großen Elefantenherde auch noch erwähnenswert, oder?

0

Was möchtest Du wissen?