Was sollte man sich in Schottland auf keinen Fall entgehen lassen?

6 Antworten

Ich finde, keiner sollte Schottland verlassen dürfen, ohne Glen Coe gesehen zu haben (das Tal, nicht das Dorf). Mit Abstand einer meiner Lieblingsecken - ähnlich wie Glenshee. Such Dir auf jeden Fall mal einen Pub mit live Folkmusik, z.B. jeden Donnerstag in der Bar des Cairngorm Hotel in Aviemore. Wenn ihr sogar ein Ceilidh mitmachen könnt ist das sogar noch besser: diese traditionelle Tanzveranstaltung ist noch heute Teil von jeder Art Feierlichkeit und macht einen Heidenspaß! Ein sehr schöner kleiner Ort im Norden mit tollem Sandstrand ist Dornoch, wenn ihr Strände mögt, sind auch Oldshoremore und Findhorn super. Grundsätzlich: Fragt die Ortsansässigen im B&B, im Shop oder Pub. Die kennen die schönsten Ecken der Gegend!

Bei der Isle of Skye kann ich den anderen nur zustimmen. Sie ist wunderschön. Ansonsten solltest du dir noch das Dunrobin Castle anschauen. Das ist das beeindruckenste Castel, dass ich jemals gesehen habe. Vom Castel hat man ein fantastischen Blick aufs Meer und den davor leibevoll angelegten Garten.

Dunrobin Castel - (Sehenswürdigkeiten, Großbritannien, Schottland)

Tag,

ist zwar schon bisschen länger her (und wird auch sicher in jedem Reiseführer stehen), aber die Isle of Skye fand ich klasse. Ist mir definitiv "nachhaltig" in Erinnerung geblieben. Einsam, wild, ganz toll für Naturliebhaber. Ein Eldorado für Fotofreunde :-) (Aber das ist eigentlich ganz Schottland).

Wir haben viele Wanderungen in die hinterletzten Ecken gemacht (tolle Flüsse, Wasserfälle, etc.), aber das geht letztendlich überall in Schottland. Die Orte weiß ich leider nicht mehr

Und ansonsten einfach nur rumfahren und loslaufen, und wenn ihr von der Natur genug habt, auf jeden Fall ein Besuch der schönen Stadt Edinburgh.

Was möchtest Du wissen?