Was sollte man sich in Kambodscha außer Angkor noch ansehen?

5 Antworten

Sihanoukville ist wirklich Wert hin zu fahren! Sehr nette Stimmung, schoene Bootstouren und ganz besonders guter Fisch! Fuer nur 6 $ hab ich mir dort nen ganzen Barakuda, inklusive Salat und Fritten mit meiner Freundin geteilt und wir habens nicht fertig essen koennen. Der Wahrscheinlich leckerste Fisch meines Lebens! :)

Battambang, Kampong Cham, Phnom Penh (unbedingt!!!) Kratie, Banlung, Kep/Kampot

Wenn Du auch in den Süden Kambodschas fährst, kannst Du einen Abstecher nach Kep unternehmen. Dort kannst Du Ausflüge auf vorgelagerte Inseln unternehmen, aber vor allem den Crabmarket besuchen. Dort soll es die besten Fischgerichte (u.a.Meerestiere)in ganz Kambodscha geben. Wenn ich an die "shrimps in green pepper" denke, läuft mir immer noch das Wasser im Mund zusammen....

Auf jeden Fall solltest Du Dir die Killing Fields und das dazugehörige Museum anschauen. Da bekommt man doch einen ziemlich realen und damit auch brutalen Einblick in das ehemalige Pol-Pot-Regime. Das ist zwar krass, aber eben ein wichtiger Teil der Geschichte von Kambodscha.

Sehenswert ist auch das Floating Village in Sihanoukville. Eine ganze Stadt auf dem Wasser und man kommt nur mit dem Boot von einem Haus zum anderen.

Hallo, hab grad meine Antwort nochmal gelesen und gesehen, dass sich da ein Fehler eingeschlichen hat: Das Floating Village ist nicht in Sihanoukville, sondern in Siem Reap.

0

Was möchtest Du wissen?