Was sollte man in Nordirland neben Belfast auf jeden Fall gesehen haben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Giant's Causeway ist wirklich ein Muss - und anschließend in der Bushmills Distille eine Führung. :-)

Hier findest Du weitere Nordirland-Tipps, allerdings nicht auf die großen Dinge bezogen, sondern auf einige schöne Kleinigkeiten: http://www.reisefrage.net/tipp/nordirland-ein-paar-ganz-spezielle-plaetze

Den Giant's Causeway, an der Nordküste, etwa 50 Meilen von Belfast, solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Es handelt sich zwar "nur" um eine Ansammlung von Steinen, aber um eine sehr beeindruckende. Ihr könntet den Weg so wählen, dass ihr am Lough Neagh, dem größten Binnensee der gesamten Britischen Inseln vorbeikommt. See und Giant's Causeway sind der Sage nach vom gleichen Riesen, Fiann Mac Cumhaill, erschaffen worden.

Neben dem Giant's Causeway kann ich noch folgendes empfehlen: (London)Derry ist allein schon wegen der geschichtlichen Komponente als Brennpunkt des Nordirland-Konflikts interessant, hat auch eine ganz nette Altstadt. Geographisch (allerdings nicht politisch) zählt auch das County Donegal zu Nordirland - landschaftlich ganz toll, mit einigen der schönsten Sandstränden Irlands und wilder Berglandschaft, insbesondere auf der Halbinsel Inishowen. Einen weiteren Abstecher in die Republik lohnt das County Louth, hier kann ich Carlingford und die Cooley Peninsula empfehlen.

Was möchtest Du wissen?