Was sollte man in Kopenhagen gesehen haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Neben den bereits genannten Sehenswürdigkeiten gibt's, wie in jeder Großstadt, noch sehr viele andere, z.B. den Zoo, die Nordisk Studios, die Einkaufsmeile Strøget, Langelinie, um nur einige zu nennen. Alle Sehenswürdigkeiten findest du auf der Seite des dänischen Fremdenverkehrsamts: http://www.visitcopenhagen.de/

In Kopenhagen kannst Du den Tivoli besichtigen, den weltweit ältesten Vergnügungspark der Welt. Dann gibt es die Schlösser Rosenborg und Amalienborg, ein Nationalmuseum und zum Ausgehen abends "Nyhavn" an den sich auch der "königliche Markt" anschliesst. Dann gibt es noch die berühmte Meerjungfrau am Hafen. Wenn Du Flohmarktliebhaber bist, dann bietet sich ein Rundgang über "Gammel Strand" an.

Sorry, ich muss da mal "klugscheissen" - das Tivoli ist nicht der älteste Vergnügungspark der Welt. Der älteste Vergnügungspark der Welt heisst Bakken und befindet sich in - Kopenhagen ;-) Und zwar im Norden der Stadt bei Lyngby. Das ist der Park, in den die Einheimischen selber gehen, der reine Eintritt ist zudem frei. Trotzdem ist das Tivoli natürlich auch einen Besuch wert :-)

0

Das Christiana ist ein verrücktes Viertel, welches im Woodstock-Zeitalter stehen geblieben ist: Alternativcafés, Künstlerateliers und kleine Läden kann man dort (zu Fuß, weil dort motorisierter Verkehr verboten ist!) besuchen und sich von der Love and Peace Stimmung einfangen lassen. Und anschließend kannst du bdann im hippen Viertel Nyhavn am Uferkai in coolen Bars und malerischen Restaurants zu Abend essen ;-)

Was möchtest Du wissen?