Was sollte ich sehen, wenn ich das allererste mal in Florenz bin und nur einen Tag Zeit habe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Tag! - Auf jeden Fall Santa Maria del Fiore - den Ponte Vecchio- das sind, denke ich "Pflichtsehenswürdigkeiten" - Die Uffizien beispielsweise, sind wundervoll - doch ein Tag ist zu kurz - du könntest sie dir auch via Internet "vergönnen":

http://www.toskana-appartement.de/sehenswuerdigkeiten-toskana/uffizien-florenz-virtuell-besuchen-360-grad-panorama.html

auf diesem Link findest du weiter unten eine Mappe, die auch auf einige andere Sehenswürdigkeiten hinweist - und z.B. auf das verhältnismässig unbekannte, aber sehr schöne Museum Stibbert.

Auf jeden Fall würde ich dir noch raten, Santa Maria Novella zu besuchen, und - wenn du eine Freundin guter Düfte bist - diesen Tipp sende ich dir extra!

Lorenzo Villoresi erzeugt Parfum nach dem Eindruck des Kunden - es gibt zwar, natürlich - in seinem Geschäft auch "vorgefertigte" Parfums in einfach unbeschreiblich schönen Duftnoten zu kaufen - allein das Ambiente seines Hauses wäre eine Florenz-Reise wert! - Aber er ist auch imstande, innert weniger Stunden für einen Kunden / eine Kundin - nach einem Gespräch - ein auf diese Person extra zugeschnittenes Parfum zu kreieren....

http://www.lorenzovilloresi.it/eng/home.html

LG

0

Das wird hart. Florenz ist heiß, ziemlich überlaufen und wo immer Du fotografieren willst, steht schon eine Gruppe Japaner, die sich endlos gegenseitig fotografiert. In den Uffizien ist es uns kaum gelungen, auch nur ein Bild richtig zu sehen, weil es so voll war. Probier es trotzdem, es ist eine tolle Stadt, aber Du wirst nicht der einzige dort sein.

Norovirus. Schiff wurde unter Quarantäne gestellt. 4 Ausflüge entfielen dadurch. Wer kenn sich aus?

Auf unserer Reise griff am 3. Tag von 7 Reisetagen der Norovirus um sich und das bevor wir an Bord unseres Donauschiffes kamen, da bereits auf der Fahrt von Prag nach Budapest (wir hatten 2 Übernachtungen in Prag in einem 4+Hotel) einige Fahrgäste Gebrochen haben. Als wir an Bord des Schiffes gingen erkrankten dann immer mehr Personen. Einige wurden ins Krankenhaus gebracht. Es hies das Schiff sei unter Quarantäne. Am nächsten Tag durfte das Schiff jedoch Budapest verlassen. Nachdem immer mehr Passagiere und dann auch die Schiffsbesatzung erkrankte wurde das Schiff dann wieder unter Quarantäne gestellt und durfte keinen Hafen mehr anlaufen weswegen alle Ausflüge (5) entfallen sind. Die Reisegesellschaft bot uns nun an die Reise im nächsten Jahr kostenlos zu wiederholen oder 70 % des Reisepreises zu erstatten oder den Betrag innerhalb einer gewissen Zeit für andere Reisen verbrauchen zu können. Wer kennt sich mit so etwas was was einem da tatsächlich zusteht. Ich finde der Reisezweck, nähmlich die Ausflüge, die wir schon von zu Hause aus gebucht haben, sind ausgefallen und somit müsste der gesamte Reisepreis und nicht nur 70 % erstattet werden. Die Reisegesellschaft ist zwar der Meinung, dass sie gar nichts erstatten müsste und dass es sich nur um eine Kulanz handle, weil ein Norovirus zum Lebensrisiko gehörte. Ich sehe es allerdings so, dass wesentliche Teile der Reiseleistung nicht erbracht wurden, nämlich die Ausflüge. Wer hat hat Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?