Was sollte ich in Serbien nicht verpassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Rathaus in Novi Sad ist sehr schön anzusehen, besonders bei Nacht, schau es Dir einfach an. Außerdem gibts es noch schöne Kirchen wie die Kathedrale, die Kirche Maria Namen.

Rathaus Novi Sad - (Sehenswürdigkeiten, Sehenswertes, Serbien)

Schwierige Frage - und so ungenau da kann ich dir höchstens meinen Osteuropaspezialisten empfehlen. EOL Reisen aus Berlin haben unter anderem Sarajevo, Mostar und Ljubljana im Programm und können dir bestimmt weiterhelfen - www.eol-reisen.de

Es gibt einiges was sehenswert ist: im Norden (Vojvodina): Subotica mit Palić ansehen. Dann Novi Sad (Neusatz) mit vielen Museen, die Festung Petrovaradin (Peterwaradin), Exit Fest, Sremski Karlovci. Belgrad bittet sehr viel: Die Festung Kalemegdan, Katakomben unter der Festung, Katakomben in Tašmajdanski park, Night Life ist einzigartig. Weiter in den Süden sollte man unbedingt Viminacium in der Nähe von Požarevac anschauen (ca. 1 1/2 Autostunden von Belgrad entfernt), Gamzigrad (Unesco Welkulturerbe) bei Zaječar in Ostserbien, Vratna (einzigartige Kalkformationen), Donaukessel Đerdap und die mitterlalterliche Festung Golubac an der Donau. Vorhistorische Fundstelle Lepenski Vir an der DOnau. Sehr viele Klöster im Mittelserbien: Ravanica, Studenica, Žiča, Rača (alle in der Gegend von Kraljevo, Novi Pazar). Die Pešterska visoravan oder Drvengrad bitten eine wunderschöne Gelegenheit abseits jeglicher Zivilsation. Ich stehe gerne mit weiteren Tipps zu Verfügung: goxy43(at)gmail.com. Leider konnte ich keine Links posten.

Was möchtest Du wissen?