Was sind typische saarländische Spezialitäten? Was gehört dazu? Worauf achten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

aufgrund der häufig schlechten Böden ist die Kartoffel die Grundlage der saarländischen Küche:

  • Verheiratete: Mehlklößchen mit gekochten Kartoffelstücken, weisser Soße und Speckwürfeln. Dazu passt Feldsalat.

  • Bibbelschesbohnesupp: Die typische Bohnensuppe mit Kartoffeln und grünen Bohnen.

  • Gefillde: Gefüllte Kartoffelklöße.

  • Hoorische: "Haarige" Kartoffelklöße (teilw.) aus rohen Kartoffeln.

  • Schales und Dibbelabbes: Zwei herzhafte Kartoffelgerichte aus der Pfanne, dazu ist ein karlsberg Ur-Pils (sehr herb) ideal.

  • Gekochte Lyoner, aber nur original mit dem Senf von Amora (Meerettich oder normal). Dazu passt ein Fluite, also ein dickes Baguette, häufig mit Roggenmehlanteil.

  • Häufig Kartoffelpuffer mit Apfelmus, diese sind kleiner und knuspriger als die rheinische Variante.

  • Viez: Apfelwein, den es von lieblich bis sehr herb gibt (Alter Särkower). Und Weisswein aus der perler Region.

Wo Du so etwas bekommst: http://www.stiefelgastronomie.de/frameset_zum_stiefel.htm Ist in Saarbrücken.

Guten Appetit!

PS: Das Metall der meisten saarländischen Schwenker ist juristisch immer noch Eigentum der Völklinger Hütte :-)

Woher weißt du das alles?

Ich gehe mal nich davon aus, dass du dir das ergooglet hast, oder?

Ich kenne mittlerweile schon einige Antworten von dir und dein Detailwissen is echt der Wahnsinn. Woher kommt das?

Bist du quasi immer unterwegs? Grüßle,

struppi :)

0
@struppilinchen

Hallo,

meine Mutter ist Saarländerin und meine Oma logischerweise auch. So bin ich als Kind bekocht worden und so koche selbst hin und wieder auch sehr gerne noch. Den Kommentar habe ich jetzt erst gesehen.

Naja, ich bin viel rumgekommen und reise immer noch gerne, allerdings bin ich auch bodenständig und erkunde gerne mein Wohnumfeld. Manche Fragen hier berühren auch meinen Job bzw. meine Ausbildung.

Grüßle zurück :-)

Seehund

PS: Mit dem Apfelwein (Viez) etwas vorsichtig sein :-)

0

Typisch ist z.B. die Lyoner, eine Fleischwurst. Sie hat nahezu Kultstatus und es gibt sie in verschiedenen Varianten, z.B. als Lyonerpfanne. Dibbelabbes ist ein Kartoffelgericht (oft mit Dörrfleisch) mit eben Kartoffeln (Grumbeer) und Zwiebeln, zu dem Apfelmus gereicht werden kann. Hoorische sind Klöße in länglicher Form. Es wird hier übrigens nicht gegrillt, sondern geschwenkt. Im Sommer wirst Du also auch allenorts "Schwenker" finden. Aber abgesehen von diesen Gerichten, die zu den saarländischen Klassikern gehören, werden auch viel Flammkuchen gegessen.

Was möchtest Du wissen?