Was sind eure Erfahrungen mit Vietnam?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe Nord- und Südvietnam bereist und kann mich den Ausführungen von bube44 voll anschließen. Vietnam ist einzigartig mit seinen freundlichen Menschen, quirligen Metropolen und weiten Strände an der 3400 km langen Küstenlinie. Vietnam hat so viele Gesichter: Hanoi mit seiner malerischen Altstadt. Die mystische Halong Bucht mit den Karstkegeln, Inseln, Höhlen und Grotten, den schwimmenden Dörfern und vorbeiziehenden Dschunken und Fischerbooten. Die Trockene Halong Bucht mit den Felskegeln und Bergen, die sich malerisch aus den Reisfeldern erheben. Die alte Kaiserstadt Hue und My Son mit dem kulturellen Erbe. Der Wolkenpaß mit seinem herrlichen Panorama auf Berge und Meer (wenn nicht alles im Nebel verschwindet). Danang, wo schon die amerikanischen Soldaten im Meer planschten. Die zauberhafte und romantische „Lampionstadt“ Hoi An. Das quirlige Saigon mit seinen lebhaften Märkten und im Süden der Stadt die einzigartigen schwimmenden Märkte im Mekongdelta. Vietnam ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sternmops 24.10.2011, 17:07

Danke für den Stern!

0

Ich kann Vietnam auch sehr empfehlen! Das Highlight unserer Reise letztes Jahr war eine Tour mit den "Easy Rider" von Saigon nach Hoi An. Siehe easyrider-tours.com. Sie haben auch einen deutschsprachigen Führer, Mr. Long. Das besondere daran ist, dass man einen hochkompetenten Guide hat und so Leute und Orte besucht, die man alleine nie sehen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war 3 Wochen in Vietnam nachdem ich in Suedchina war, der Norden ist recht aehnlich. Vietnam war das Land in Sued-Ost-Asien , was fuer mich am interessanhtesten war. Die Reisterrassen in Sapa sind super schoen, die Halong-Bucht sehr interessant. Allerdings habe ich so etwas bereits in China gesehen. Die Kleidung der Bergvoelker sind auch aehnlich und deren Souvenire die gleichen. Hanoi war nett. Hue fand ich weniger interessant, Hoi An ist ein sehr schoenes Staedtchen mit einzigartigem Essen. Die Tempel von My DSon waren nicht so spannend, gut, daanch bin ich nach Angkor Wat in kambodscha, das ist kein Vergleich. Interessant war die DMZ Tour an der ehemaligen Grenze zwischen Nord und Sued. Gand klar eines der Highlights war die Easy-Rider von Dalat. Mir gefiel der Ort in den Bergen auch. Gut zur Abkuehlung. Ho Chi Minh Stadt war auch nett, der Mekong-Delta sehr interessant. Allderinsg fand ich die Tour recht schlecht, am besten selber erkunden, oder eine teurere und ueber mehrere Tage. Meine Tour war unorganisiert, man wurde von einem Punkt zum anderen gehetzt und hat nicht alles gesehen, was man wollte, unfreundlich waren sie auch noch. Ich fand Vietnam viel zu touristisch. Jeder sprach gut englisch. Habe fast mehr Touristen gesehen als Einheimische. Sehr viel gesehen und gelernt habe ich wenn ich bei Einheimischen gewohnt habe ueber couchsurfing. Man sieht interessantes und erfaehrt viel. Wenn man nur nach Vietnam faehrt, ein super Land, wenn man aber die Nachbarlaender auch sieht, hat es mir teilweise dort besser gefallen bei aehnlicher Landschaft und Essen. Das Essen hat mich ausser in Hoi An eher enttaeuscht und war recht langweilig. Es gibt aber noch viele Gegenden mit wenig Tourismus, die man sich anschauen sollte. Die Verbindungen zwischen den Orten geht recht einfach mit Bus oder alter lauter Bahn im Schlafwagon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bisher nur die südliche Hälfte Vietnams kennengelernt und war vor allem von den Menschen beeindruckt, freundlich, offen, aufgeschlossen. Aber auch landschaftlich und kulturell hat das Land eine Menge zu bieten, z.B. das Mekong Delta mit seinen Inseln und floating markets, die Bergwelt um Dalat, der Sommerfrische der Franzosen und das extrem quirlige Saigon. Auch die Dünenlandschaft bei Phan Thiet war beeindruckend. Völlig begeistert war ich von China, aber die Reise nach Vietnam hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo GeorgL,

ich weiß: Jeder Mensch, der bisher in Vietnam war, ist begeistert aus diesem Land zurückgekehrt! Das kann ich zumindest aus meinem Umfeld berichten.

Ich hatte Träume von Vietnam und wollte schon viele Jahre dort hin! Saigon (heute Ho Chi Minh) sollte es in jedem Fall sein... Ich hatte viele Bücher, auch Romane über diese Stadt gelesen: Künstlerisch angehaucht, verrucht, verrückt - ich dachte immer: Saigon muß DIE Stadt sein! Aber auch landschaftlich muß das Land kaum zu toppen sein. Viele Bilder, die ich gesehen hatte, haben mich beeindruckt - zwar immer "diesiges Wetter - aber grandiose Natur!

Und so war`s: Wir haben unsere Flitterwochen in Vietnam verbracht (Dez. 2008). Erste Station: Saigon: Eine Stadt, die mich fast in den Wahnsinn getrieben hat: Laut, dreckig, ohne jegliches Flair - nix zu sehen/spüren von der exotischen Atmosfäre, ästhetischen Schönheit, die ich in Büchern verschlungen habe. Weiter ging es nach Nha Trang und ich war verdammt froh, dass ich vorab ein Hotel der Extra-Klasse gebucht habe. So hatten wir wenigstens unsere kleine Oase.

Und ja, wir haben auch Ausflüge unternommen, versucht, das wahre Gesicht von Vietnam kennenzulernen, hatten auch keine Berührungs-Ängste, aber ich empfand letztendlich alles als "schwer", wenig LEBEN und auch die Natur - die zwar toll war anzusehen war, aber nichts besonderes ist (sorry, aber da bin ich lieber in Thailand, wo auch mal strahlender Himmel ist, wo es sich aber auch bei tropischen Regengüssen herrlich aushalten läßt), weil das Land bunt ist und tolles, exotisches Essen hat (auch das haben wir in Vietnam vermißt und uns immer wieder gefragt, woher unser Vietnamnese in Hamburg eigentlich seine Rezepte her hat).

Fazit: Mir hat Vietnam überhaupt nicht gefallen; bin aber wahrscheinlich die einzige auf diesem Planeten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pluggy 17.10.2011, 12:56

Hallo Moglis. Doch ..ich, ich kann deine Aussagen bestaetigen. Ich lebe ja in Thailand und hab einen Job, der mich ab und zu nach Vietnam (Hochiminh-City-Saigon) bringt. Beide Laender und die Menschen trennen Welten.

Ich war im letzten Jahr mit meiner thailaendischen Frau dort. Die war erschrocken ueber die Art, wie die Menschen dort miteinander umgehen.

Der Kommunismus hat wohl alle alten Traditionen kaputt gemacht.

0
GeorgL 22.10.2011, 19:07

Das hört sich ja nicht so gut an :-(

0
GeorgL 28.12.2011, 18:35

Danke für deine Ehrlichkeit!

0

Ich fand Vietnam sehr toll, interessanter als Thailand und touristisch einfacher als Laos oder Kambodscha.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?