Was sind die sehenswertesten Maya Stätten in Mexiko?

4 Antworten

Da kann ich Dir - bzgl. 'Nicht-Touri-Stätten' - sehr Ek'Balam bei Valladolid empfehlen! Ein zwar kleine aber feine Ausgrabungsstätte, wo noch kaum Touristen unterwegs sind - vor allem so ab 14h nachmittags!

Ansonsten wären noch Tulum und Chitzen Itza - beide gnadenlos überlaufen, und Palenque, dort geht es, weil sich die 'Massen' etwas mehr verlaufen... Ich nehme mal an, Coba und Uxmal gehen auch noch, aber dort war ich selbst noch nicht!

In den ganz alten Mayastätten Tikal in Guatemala und Copán in Honduras (letzteres ist derzeit eher nicht zum Reisen empfohlen!) sind nur ganz wenig Touristen unterwegs - vielleicht mal für später :-)?

Da das Mayagebiet sich nicht nur in Mexiko befindet hier mal meine persönliche Hitliste einiger von mir besuchten Maystädten:

Platz 1 : Tikal Platz 2 : Chichen Itza Platz 3 : Palenque Platz 4 : Copan Platz 5 : Uxmal Platz 6 : Quirigua Platz 7 : Yaxchilan Platz 8 : Bonampak Platz 9 : Ek Balam Platz 10 : Tulum Platz 11 : Kabah Platz 12 : Coba

Palenque ist die Ausgrabungsstätte, die auch mich am Meisten beeindruckt hat (insofern schliesse ich mich den Vorrednern an). Das hat auch mit der Lage im bereits hügeligen Gelände am Rand der Tiefebene zu tun und den Blicken, die man dadurch hat.

Es folgt Tulum, eine recht kleine Stätte mit einmaliger Lage auf einem Felsen über dem obszön türkisfarbenem Meer.

Meine Mexikoreise ist viele Jahre her, Cancun war damals eher eine geschäftige Baustelle deen Urlaubsort, Playa del Carmen eine Randnotiz auf der Landkarte. Daher helfen Dir meine Erinnerungen zu voll nicht wirklich weiter. Chichen Itza war auch damals schon voll, Koba und Uxmal waren leer, Ek Balam gab es damals noch gar nicht (okok, gab es schon, aber...). Palenque ist durch seine Distanz ausserhalb der Tagesreichweite von Cancun geschützt, wird also nicht richtig voll.

Was möchtest Du wissen?