Was sind die schönsten Orte bzw. die schönsten Strände in Italien?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: es gibt wirklich sehr viele schöne Ecken und Strände in Italien. Weniger bekannt ist Castiglione della Pescaia in der Toskana, das ich wirklich wunderschön finde. Hier gibt es mehrer schöne Sandstrände direkt beim Ort. Hier kann man Schwimmen, Spazieren gehen, aber auch Kitesurfen. In der Nähe ist auch der oben angesprochene Maremmapark. :) Außerdem gibt es in Castiglione das beste Eis und das beste Cafè in der Umgebung.

Hier gibts noch weitere Infos: http://www.focus.de/reisen/italien/tid-25958/strandfuehrer-italien-schoen-sauber-nachhaltig-die-top-10-in-bella-italia-castiglione-della-pescaia-grosseto-toskana_aid_759775.html


Das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks ;)

Hier mein Tipp: Venedig - der Lido ist einfach herrlich: 
Was am Lido das wichtigste und vielleicht unvergleichlich in Italien ist, ist der Strand! Der Sand ist dünn und golden, das Meergrund ist nicht tief und deshalb sicher fürs Kinderspiel, Also wenn du mit der Familie reisen willst und eine wundervolle Stadt dazu kennenlernen möchtest, dann empfehle ich Venedig.

gut zu wissen, ich fliege am 27.09. wegen der Stadt, wohne  aber am Lido.     ;-)

 


1

An der grünen, mediterranen Küste wechseln langezogene, oft steinig bis kiesige Strände mit felsigen Kaps. Dazwischen einige ansprechende Sandtrände wie z.B. bei Mondello (Palermo).

Also Italien Palermo würde ich empfehlen.

Schönste und Ruhigste gegend Italiens.

Was möchtest Du wissen?