Was passiert, wenn ich meine Bahncard nicht dabei habe und im Zug kontrolliert werde?

1 Antwort

Hm, im Endeffekt kannst Du nur hoffe, dass Du Deine Kreditkarte dabei hast und genügend Geld zum Bezahlen hast:-) Oder aber der Kontrolleur ist Dir wohlgesonnen und hat einen guten Tag. Ansonsten kannst Du nicht viel machen, da das Ticket ohne Bahncard eigentlich ungültig ist.

Ich denke auch, da hast Du schlechte Karten. Aber vielleicht kann man die Karte hinterher noch vorlegen und zahlt dann nur eine bestimmte Mahngebühr. Ich würde mal im Servicezentrum der Deutschen Bahn anrufen. Die können dir sicher weiterhelfen.

Zitat deutsche bahn: "Die BahnCard muss bei jeder Fahrt im Original mitgeführt werden. Zwar ist es so, dass im System der Bahn ersichtlich ist, ob Reisende eine BahnCard besitzen, laut Beförderungsbedingungen besteht jedoch die Pflicht, die BahnCard im Original mitzuführen. Beim Vergessen der BahnCard wird eine Nachzahlung von 25 bzw. 50 Prozent des Bordpreises (siehe hierzu auch unter "Fahrkarten") fällig. Dieser Betrag kann innerhalb von 14 Tagen durch Vorlage einer gültigen BahnCard auf 15 Euro reduziert werden. Bei Nichteinhalten dieser Frist besteht kein Anspruch mehr auf die Erstattung des Betrages." Quelle: Schlichtungstelle mobilität

...Du musst also mit einer Gebühr rechnen - obwohl im System ersichtlich ist, wer eien Bahncard hat... mögl. kannst Du Dir aber sicherheitshalber VOR der Fahrt eine vorl. Ersatzbahncard am Schalter ausstellen lassen ( macht man ja auch, wenn man seine verloren hat - Du musst dich allerdings ausweisen können ) - das kostet zwar auch Gebühren, aber ist evtl .die einfachere Methode ?

Das ist eine sehr gute Lösung! Das werde ich machen. Bevor ich da der Bahn zuviel umsonst in den Rachen werfe, lieber das kleinere Übel wählen! Danke!

0

Was möchtest Du wissen?