Was muss man in Granada unbedingt gesehen haben?

2 Antworten

Natürlich die Alhambra mit Sommersitz Generalife, zudem das ehemalige maurische Viertel Albaicín (bietet oben schöne Aussichten und unten nette Kneipen), die Höhlenhäuser oberhalb von Albaicín, zudem die Kathedrale mit den Gräbern der katholischen Könige. Gleich in der Nähe gefällt die umtriebige Plaza Bibrambla sowie die Altstadt drumherum. In Granada bekommt man übrigens in vielen Pubs zu jedem Getränk eine Tapa dazu.

Die ehemaligen maurischen Wohnviertel Alhambra und Albaicín sind Weltkulturerbe der UNESCO. Und im benachbarten Sacromonte findet man die cuevas, die berühmten Zigeunerwohnungen in Höhlen.

Was möchtest Du wissen?