Was muss man beachten, wenn man eine Reise individuell bucht?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer Reise nach Ibiza (und bei dieser Preisersparnis) würde ich definitiv getrennt buchen.

Ich weiß zwar nicht, von welchem Flughafen aus Du startest, aber sollte der gebuchte Flug wegen was auch immer ausfallen, gibt es in der Regel schnell einen Ersatzflug. Vor Ort würde ich mir sowieso einen Mietwagen nehmen, mit dem kannst Du dann auf eigene Faust zum Hotel fahren (ist sowieso besser als die Pauschal-Transfers, weil man dann nicht zig Hotels abklappern muss).

Beim Hotel kann eigentlich auch nichts schief gehen. Es wird in der Regel (auch sicher bei Deinem Reisebüro) nicht direkt übers Hotel gebucht werden, sondern über einen Veranstalter.

Ich würde keine Sekunde lang überlegen.

Ibiza ist ja innerhalb der EU, insofern gar kein Problem. Buch Hotel & Flug getrennt. Vor Ort kannste dann nen Taxi nehmen und in Deutschland fährst du Zug.

Hallo Sandfloh,

ich kann durchaus nachvollziehen, dass du unsicher bist, wenn du "individuell" noch nie gebucht hast. Aber ja, auf geht`s, buch das alles seperat. Es ist die Chance deines Lebens, einfach mal zu erleben, wieviel Spaß und Abenteuer du haben wirst, wenn du alles "auf eigene Faust machst". Vielleicht wirst du auch danach nur noch im "Baukastensystem" buchen, weil es dir so sehr gefallen hat?!

In diesem Falle hast du ja auch nochmal die Möglichkeit dir ein ganz anderes Hotel auszusuchen (falls du das möchtest). Mein Fazit: Du hast kein Risiko! Alles was dir an eventuellen Hindernissen während deines Urlaubes passieren kann; gehört zum R E I S E N. Das gehört dazu, um fremde Mentalitäten und Kulturen kennenzulernen. Nichts wird dir passieren, was du nicht selbst irgendwie klären könntest. In diesem Sinne: Viel Spaß auf Ibizza und erzähl uns, wie`s war - und wofür du dich entschieden hast!:-)

Californien oder Ozeanien? Oder doch woanders hin?

Hallo Reisende!

Ich habe vor 2019 von Juli bis September 2-3 Monate durch ein fremdes Land zu Reisen. Ich will vielfältige Natur , Abenteuer erleben und nette Menschen kennenlernen. Also weniger Strandurlaub, sondern mehr Abenteuerurlaub.

Ich habe keine genaue Vorstellung, wie teuer die Reise wird. Mein Budget liegt für 3 Monate bei 3000 Euro. Also knapp 1000 Euro pro Monat/250 Euro pro Woche. Nicht sonderlich viel, vielleicht werden es deshalb auch nur 2 Monate.

Meine Favoriten sind aktuell die Westküste von Amerika und Thailand mit Ozeanien.

In Amerika wäre der Start Californien von San Franciso aus über Nevada, am Grand Canyon vorbei ins Landesinnere zu den Rocky Mountains. Da hatte ich die Überlegung, ein Camper zu Mieten oder zu kaufen(Zusammen mit Reisepartnern) - hoher Aufwand und evtl. Stressfaktor.

In Ozianien von Thailand/Bangkok nach Vietnam, Indonesien oder Malaysia.

Wer hat denn schonmal Erfahrung gesammelt?
Meine Fragen wären:

1. Wie teuer war es? Ich vermute, in Asien bekomme ich mehr für mein Geld als in Amerika
2. War es einfach zu organisieren? Sprachprobleme in Thailand?
3. Kriminalität? Diebstahl, Abzocke usw.
4. Einheimische? Wie schnell kommt man in Kontakt? Oder in Kontakt mit anderen Reisenden
5. Was würdet ihr anders machen, falls ihr die selbe Reise nochmal antreten könntet? Z.B. welche Sehenswerte Orte habt ihr verpasst, welche entsprachen nicht euren Vorstellungen und würdet ihr auslassen

Oder empfehlt ihr noch ein ganz anders Reiseziel? Es sollte warmes Klima sein zw. Juli - September.

Auch wenn das im Text so rüberkommen könnte, ich bin keine sehr anspruchsvolle Person. Ich will günstig für 3000 Euro ein Land bereisen, viel erleben und habe deshalb auch nichts gegen, im abgeftesten Hostel des Landes zu schlafen. :)

Viele Grüße!



...zur Frage

Was möchtest Du wissen?